Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Aktuelles

69 Teilnehmer zur Badischen Jugendeinzelmeisterschaft erwartet

Für die Altersklassen U10 und U12  der Badischen Jugendeinzelmeisterschaften liegen die finalen Teilnehmerlisten vor. Die U8 hat derzeit 12 Teilnehmer und ist als offenes Turnier konzipiert, so dass kurzfristige Anmeldungen am morgigen Spieltag (3.1.) noch möglich sind. 

Die Setzliste der U12 wird angeführt von Xinyuan Wang (KSF), der aufgrund seiner DWZ von 1565 als Topfavorit einzuschätzen ist. Insgesamt sind 29 Teilnehmer gemeldet, 20 bei den Jungs - darunter auch ein Mädchen, die Sasbacherin Anna Schneider startet also nicht bei den Mädchen. Gut für die Untergrombacherin Rebecca Doll, die nun in der U12 w (9 Teilnehmerinnen) die Setzliste anführt und als Favoritin für den Titel der Badischen Meisterin gilt.

In der U10 sind 28 Teilnehmer gemeldet, darunter nur 3 Mädchen, die wohl wie auch im vergangenen Jahr in einer Turniergruppe mit den Mädchen der U12 spielen werden. Stärkster U10er ist der Sandhausener Christiano Amato, der jedoch starke Konkurrenz durch Hendrik Hänselmann (KSF) bekommt. Hänselmann hatte sich im vergangenen Jahr als badischer Meister für die deutsche Meisterschaft qualifiziert und dort auch gut abgeschnitten. Der Badische Meister U8 aus 2016, Tim Ullmann (SF Neureut) ist nun in der U10 am Start und darf ebenfalls nicht unterschätzt werden. 

Die U8 ist immer schwer einzuschätzen, aber die Top 3 der Setzliste sind vergleichsweise "erfahrene" Turnierspieler und dürften auch den Meistertitel unter sich ausspielen: Florian Shevchenko, Jonas Schulz und Konstantin Khatchaturyan stammen alle aus der Jugend der Karlsruher SF. Abzuwarten bleibt, ob sich am morgigen Dienstag noch ein Überraschungsgast einfindet. 

Aus Untergrombacher Sicht gibt es neben Rebecca Doll, noch zwei weitere Teilnehmer, Tim Burger, startet in der U12 als Underdog und Alexander Doll ist nach seinem sensationell guten Abschneiden beim Böblinger Open auf Schöneck in der U16 am Start.

Wir wünschen allen Teilnehmern unabhängig von ihrer Vereinszugehörigkeit ein gutes Turnier, viel Erfolg und eine schöne Zeit in Untergrombach.

Untergrombacher Bilanz beim Böblinger Open 2016

Zwischen Weihnachten und Neujahr finden allerlei Schachurniere statt, in Böblingen wurde das 33. Internationale Böblinger Open ausgetragen. Achter wurde dort übrigens GM Vadim Shishkin, der zum 3.1. in Untergrombach erwartet wird.

Auch einige Untergrombacher Spieler nahmen am Turnier teil. Im A-Turnier waren die Bundesligaspieler FM Bernd Schneider (5,5 aus 9), FM Hans-Joachim Vatter (4 aus 9) und Stefan Doll (5,5 aus 9) am Start. Besonders Stefan Doll zeigte eine starke Leistung, er profitiert nach eigener Aussage von dem intensiven Training mit seinen Spößlingen und legte im Ergebnis um knapp 50 Punkte zu. Bei Stefan Doll war auch noch Luft nach oben - man muss auch nicht unbedingt in ausgeglichener Stellung gegen einen GM die Dame einstellen. 

Im B-Turnier schoss Talent Alexander Doll den Vogel ab. Hier zeigt das intensive väterliche Training deutlich Wirkung, oder lag es am Endspielseminar von GM Karsten Müller? Jedenfalls zerlegte Alex zu Turnierbeginn reihenweise deutlich DWZ-stärkere Spieler und bei den drei Verlustpartien im Turnier war eine Gewinnstellung dabei, die er zu aggressiv behandelte und dabei seine Königsstellung vernachlässigte. Eine weitere Partie ging verloren wegen vergessener Eröffnungstheorie und die dritte wurde im Endspiel nicht zäh genug verteidigt - alles Ansatzpunkte für künftiges Training. Mit 5 aus 9 legt Alex Doll mal eben um knapp 100 DWZ auf nun 1706 zu. Sensationell! Schwester Rebecca Doll spielte diesmal ihrem Leistungsstand entsprechend verlor keine DWZ und gewann dafür erheblich an Erfahrung dazu. 

Beide Geschwister sind bei den nun anstehenden Badischen Jugendeinzelmeisterschaften am Start. Rebecca Doll ist Topfavoriten in der U12 (w) und möchte sich für die deutsche Einzelmeisterschaft der Mädchen qualifizieren, Alexander Doll geht auf Schöneck in der U16 an den Start.

34. Open Untergrombach: Der Titelverteidiger hat gemeldet!

Titelverteidiger GM Vyacheslav Ikonnikov (SF Bad Mergentheim) hat für das Open Untergrombach gemeldet. GM Ikonnikov führt mit ELO 2548 auch klar die Setzliste im A-Turnier an. 

Er trug sich bereits 1999, 2008, 2015 und 2016 in die Siegerliste ein. 2017 wird er versuchen, das Triple komplett zu machen.

Im letzten Jahr sicherte er sich den Turniersieg mt einem Sieg in einer hochklassigen Partie gegen GM Vitaly Kunin.

Schmuckstücke aus der Landesliga

Kurz vor dem Open-Start wollen wir unseren Lesern noch zwei schöne Partien vom vierten Spieltag der Landesliga Baden (Nord 2) vorstellen, aus dem Kampf Waldbronn gegen Untergrombach II (Endstand 4:4).

Nach drei Niederlagen in Folge stand Jasmin Mangei (SC Untergrombach) mit den weißen Steinen an Brett 5 gehörig unter Druck. In der Rossolimo-Variante im Sizilianer kam die folgende Stellung aufs Brett. Schwarz hat gerade mit dem Zug Dd8 sein eigenes Grab geschaufelt. Wie setzt Weiß konsequenterweise fort?

In der zweiten Partie setzte sich Mannschaftsführer Markus "Bobby" Krieger schön mit Schwarz gegen einen gleichstarken Gegner durch. Zum Nachspielen der beiden kommentierten Partien klicken Sie bitte auf "Weiterlesen". 

Weiterlesen …

BJEM 2017 Teilnehmerfeld füllt sich

Die Teilnehmerlisten für die Badischen Jugendeinzelmeisterschaften der Altersklassen U8 bis U12 füllen sich allmählich. Mittlerweile sind 47 Teilnehmer angemeldet, wobei die U12 mit derzeit 19 Teilnehmern wieder die größte Gruppe stellt. Bis zum Turnierstart werden noch einige Teilnehmer erwartet. 

Alle drei Turniere finden im Grunde genommen als offenes Turnier statt, die U8 ist ohnehin offen ausgeschrieben und in der U10 / U12 wird jedem Freiplatzantrag durch die SJB stattgegeben. Es sind tatsächlich auch alle Spielstärken vertreten, wie ein Blick auf die Teilnehmerlisten zeigt. Mitmachen lohnt sich! Die Anmeldung läuft über das System der Schachjugend Baden

34. Open Untergrombach: GM Vadim Shishkin führt die Setzliste an

Während in großen Schritten die Marke von 100 vorangemeldeten Spielern immer näher rückt, hat nun auch der erste Großmeister für das 34. Open Untergrombach gemeldet. 

Vadim Shishkin (ELO 2452) kommt aus der Ukraine und ist seit 2007 Großmeister. Seine beste ELO-Zahl von 2545 erreichte er in 2006. Mit Vadim Shishkin hat das Turnier beim derzeitigen Stand der Anmeldeliste einen klaren Favoriten auf den Sieg. Es bleibt spannend, ob sich noch ein ähnlich spielstarker Spieler einfindet. 

34. Open Untergrombach: Bereits über 80 Voranmeldungen

Bereits über 80 Anmeldungen sind zum 34. Open Untergrombach eingegangen. Die Setzliste im A-Turnier wird derzeit angeführt von FM Hans Wiechert (SF Baden-Lichtental), gefolgt von zehn Spielern mit ELO über 2000 - derzeit allesamt Anwärter auf den ersten Preis von 800 Euro. Spannend bleibt, ob sich noch wie in den Vorjahren der eine oder andere Großmeister in der Teilnehmerliste einträgt.

Das B-Turnier erhielt bislang relativ viel Zulauf mit bereits 37 Anmeldungen. Sicher ist dabei, dass es in 2017 einen neuen Sieger gibt. Denn Titelverteidiger Lukas Hochscheidt (SSV Bruchsal) ist zwar wieder am Start, versucht sich jedoch im A-Turnier. 

Die Online-Anmeldung ist bis zum 2.1.2017 geöffnet. Die Teilnehmerlisten werden mehrfach täglich aktualisiert. 

Der SC Untergrombach freut sich auf Ihre Teilnahme!

Rückkehrer IM Nicolas Brunner im Interview

In loser Folge werden wir unsere Bundesligaspieler vorstellen und setzen diese Serie fort mit einem spielstarken Rückkehrer, IM Nicolas Brunner. Der Elsässer spielte in der Saison 2014/2015 sechsmal für den SC Untergrombach an Brett 1 oder 2 (3 aus 6) und wechselte für eine Saison zum Zweitligarivalen Brombach, da dieser Schachverein näher an seinem Wohnort lag. Brombach stieg ab und der sympathische Franzose ist zurück beim SCU. In der laufenden Saison kam er an allen drei Spieltagen an Brett 1 oder 2 zum Einsatz (2 aus 3). Seine aktuelle ELO-Zahl von 2471 ist die stärkste seiner Karriere.

IM Nicolas Brunner stand uns freundlicherweise für ein Interview zur Verfügung.

Weiterlesen …

BJEM 2017: Listen der Vorberechtigten U10 / U12 veröffentlicht

Von der Schachjugend Baden wurden die vollständigen Listen der vorberechtigten Startern aus den Bezirken zur Verfügung gestellt und sind in den Teilnehmerlisten der U10 und U12 vermerkt. 

Verbandsrunde: SCU II sammelt ersten Punkt in der Landesliga

Nach drei Niederlagen in Serie sammelte der SC Untergrombach II in der Landesliga den ersten Punkt ein mit einem Unentschieden beim SC Waldbronn. Die Aufstellung war im Vergleich zu den Vorrunden stark verbessert, jedoch immer noch weit vom Optimum entfernt - zu weit für den angestrebten Sieg. Aus der Zweitligamannschaft verstärkten Veaceslav Cofman und IM Heinz Fuchs die Landesligatruppe, auch der schwer bezwingbare Konrad Schmalfuss war wieder an Bord, dafür fehlte Almir Zjajo. An Brett 8 erhielt Marlis Jahraus den Vorzug. Im DWZ-Vergleich war man damit exakt ebenbürtig (1924:1924), allerdings hatte der SCU an sechs von acht Brettern DWZ-Übergewicht, so dass er insgesamt leicht zu favorisieren war.

Weiterlesen …