Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Zur Anmeldung 1. Joß-Fritz Jugendopen Untergrombach 2018.

Aktuelles

Open: FM Dr. Joachim Sieglen kommentiert "IM Mihail Nekrasov vs Michael Medwedowski"

In Runde 3 hielt Michael Medwedowski (SABT Frankfurter TV) das Remis gegen IM Mihail Nekrasov (SV Hockenheim) in einer interessanten Partie. Unser FM Dr. Joachim Sieglen hat die Partie für Sie analysiert.

Weiterlesen …

Open: GM Davor Rogic kommentiert "GM Vadim Shishkin vs FM Peter Zuse"

Es war die Partie der vierten Runde. FM Zuse mit starkem Spiel gegen GM Shishkin, klarer Gewinnstellung und dann doch noch Remis. Was in der Partie vor sich ging und welche strategischen Pläne hinter dem Vorgehen beider Spieler stecken, hat GM Davor Rogic für Sie in Tiefe und mit klaren und verständlichen Worten für Sie analysiert. Diese kommentierte Partie ist ein Juwel und das Nachspielen und Lesen der Kommentare ein hervorragendes Training für alle interessierten Schachfreunde.

Weiterlesen …

(Kommentare: 1)

Open: Runde 4 - FM Zuse verschießt Elfmeter gegen GM Shishkin in der Nachspielzeit


Aufakt zu einer überraschenden Partie an Brett 1

In der vierten Runde bekam Turnierfavorit GM Shishkin den bis dahin äußerst souverän aufgetretenen FM Peter Zuse als Gegner. Mit Weiß sollte dies eine lösbare Aufgabe für den Großmeister sein. Wer so dachte, dachte falsch. Bis weit ins Mittelspiel verlief die Partie ausgeglichen, doch Shishkin spielte vorsichtig - zu vorsichtig wie sich herausstellte. Zuse nutzte sein Zaudern aus, nahm das Heft des Handelns entschlossen in die Hand behielt stets deutlichen, wenn auch nicht spielentscheidenden Vorteil. Das änderte sich um den 60. Zug herum, als der Walldorfer komplett auf Gewinn stand. In einem nicht einfachen Endspiel traf Zuse die falschen Entscheidung und ließ Shishkin ins Remis entwischen. 

Aus der Verfolgergruppe siegte FM Bach, IM Nekrasov und Manuel Günnigmann. Enrico Krämer und Francesco Agnello haben nach je einer Niederlage wieder den Anschluss zur Spitze hergestellt. Jochen Wilhelm und Jan Engel brannten am sechsten Brett ein taktisches Feuerwerk ab, was jedem Schachliebhaber beim Nachspielen sicher große Freude bereiten wird. In der Tabelle gibt es nun eine große Spitzengruppe, zu der sieben Spieler mit 3,5 Punkten gehören. Die Partien zum Nachspielen gibt es wieder mit Impressionen und unser Open-Fotograf Niki Hüttner hat für Sie die Impressionen der vierten Runde zusammengefasst.

Im B-Turnier behielt nur Reinhardt Fischer (Ludwigshafen) seine weiße Weste und führt mit 4 aus 4 das Feld vor Sassan Adlkhah (3,5) und einer Verfolgergruppe aus 14 Spielern mit 3 Punkten an. 

Open: Ergebnisse der fünften Runde / Paarungen der sechsten Runde

Nachdem in der letzten Partie des Tages die junge Niederländerin Eline Roebers ihren Gegner Edgar Gais in bester Carlsen-Manier niedergerungen hat, stehen nun die Ergebnisse der fünften Runde, die Tabelle nach der fünften Runde und die Paarungen für die morgige sechste Runde bereit.

Aktualisierung 23:09 Uhr: Auch im B-Turnier sind nun die Ergebnisse der fünften Runde, die Tabelle nach der fünften Runde und die Paarungen der sechsten Runde abrufbar.

Am Freitag ab 16 Uhr steigt dann das traditionelle offene Blitzturnier, es werden viele starke Spieler und Titelträger aus der Region erwartet. Organisiert wird das Blitzturnier wie immer vom Untergrombacher IM Heinz Fuchs, der selbstverständlich auch daran teilnimmt.

Open: Runde 3 - Top-Spieler lassen erste Federn

In der dritten Runde des 35. Untergrombach Opens setzte sich GM Shishkin an Brett 1 erneut souverän durch und bleibt mit 3 aus 3 weiter ohne Punktverlust. IM Nekrasov musste an Brett 2 in einer komplizierten Partie den Punkt mit dem Frankfurter Michael Medvedovski teilen. Auch FM Edwin Bach kam über ein Remis gegen den Karlsruher Stefan Joeres nicht hinaus. Noch härter traf es Enrico Krämer (Speyer-Schwegenheim), der eine klar vorteilhafte Stellung gegen Sven Lehmann herausgespielt hatte und dann von 35. La5!! kalt erwischt wurde. Am Ende unterlag er gar noch dem Gernsbacher. In der Tabelle führen nun Shishkin, Zuse und eben jener Lehmann mit je 3 aus 3. Die 10 ersten Bretter lassen sich wie immer nachspielen.

Im B-Turnier zeigt sich ein ganz ähnliches Bild: 3 Spieler sind mit 3 aus 3 perfekt gestartet: Sven Holler (Bruchsal), Reinhardt Fischer (Ludwigshafen) und Sassan Adlkhah (vereinslos). Zur Tabelle.

Open: IM Heinz Fuchs kommentiert "Edgar Kais vs IM Mihail Nekrasov"

Der Untergrombacher IM Heinz Fuchs hat für Sie die Partie aus der zweiten Runde "Edgar Kais vs IM Mihail Nekrasov" unter die Lupe genommen. Lesen Sie nach, was für Weiß in dieser Partie schief gelaufen ist, wo die beidseitigen kleinen und der eine größere Fehler zu finden waren. Weiterlesen!

Weiterlesen …

Open: Ergebnisse der dritten Runde / Paarungen der vierten Runde

Die Ergebnisse der dritten Runde im A-Turnier sind veröffentlicht, ebenso die Tabelle und selbstverständlich auch die Paarungen der morgigen vierten Runde.

Aktualisierung 22:57 Uhr: Auch das B-Turnier ist verfügbar: Ergebnisse Runde 3 | Tabelle Runde 3| Paarungen Runde 4

Open: Kaum Überraschungen in Runde 2


Zündelten und setzten das Brett in Flammen: Edgar Kais gegen IM Mihail Nekrasov (Schwarz)

In der zweiten Runde am Vormittag setzten sich die Favoriten weitgehend durch. GM Shishkin bleibt ungeschlagen, IM Nekrasov holte sich den Punkt in einer taktisch geprägten Partie. FM Zuse und FM Bach holten ebenfalls den vollen Punkt, so dass die Tabellenspitze weiterhin alle Titelträger umfasst. Im B-Turnier haben noch 9 Spieler die volle Punktzahl. 

Die Partien der zweiten Runde sind nachspielbar und dazu gibt es Impressionen von den Spitzenbrettern. 

Unser Open-Fotograf Niki Hüttner hat für Sie die Impressionen der zweiten Runde zusammengefasst.

Open: Favoritensiege am ersten Spieltag


Einen kurzen Arbeitstag hatte Großmeister Shishkin (Schwarz) an Brett 1.

Das 35. Untergrombach Open ist gestartet. Mit insgesamt 147 Teilnehmern liegt das Turnier leicht unterhalb der Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre. Titelverteidiger GM Ikonnikov ist nach drei Siegen in Folge 2018 nicht angetreten, der hohe Favorit heißt nun GM Vadim Shishkin (UKR). Zu Turnierbeginn wurde der Untergrombacher Vereinsvorsitzende Heiko Schleicher für seine 25jährige (!) Tätigkeit als Vereinsvorsitzender geehrt. Die Laudation hielt Ortsvorsteher Karl Mangei. Direkt im Anschluss konnte Hauptschiedsrichter Dr. Matthias Kleifges die Bretter freigeben. 

Im A-Turnier siegten die Favoriten, lediglich an Brett 3 sorgte Roland Schmitt für eine kleine Überraschung, da er sich vom Heidelberger Manuel Günnigmann nicht bezwingen ließ. Der vielleicht überraschendste Underdog-Sieg fand an Brett 12 statt, wo sich Hartmut Nebe (Rülzheim) mit Schwarz im Endspiel fein gegen den talentierten jungen Italiener Francesco Agnello durchsetzen konnte. Ansonsten blieb es bei Favoritensiegen. Die Partien der ersten zehn Bretter lassen sich nachspielen. FM Edwin Bach übersah - in allerdings bereits klar gewonnener Stellung - ein Matt in zwei. Ob Sie es gefunden hätten?

Im B-Turnier ergibt sich ein ganz ähnliches Bild - Favoritensiege, lediglich Horst Reimold erwischte den klar favorisierten Blankenlocher Matthias Behnke auf dem falschen Fuß - und dass obwohl Reimold in der Anfangsphase ein Fehler bei der Rochade unterlief. 

Unser Open-Fotograf Niki Hüttner hat für Sie die Impressionen der ersten Runde zusammengefasst.

Am morgigen Dienstag geht es weiter um 10 Uhr. BSV-Ehrenpräsident Fritz Meyer darf sich an GM Shishkin versuchen. An Brett 4 duellieren sich die beiden einzigen Spieler im Saal, denen es jemals gelang das Turnier zu gewinnen: FM Edwin Bach (Sieger 2000) spielt mit Weiß gegen Bernd Giacomelli (Sieger 1985).