Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Aktuelles

34. Open Untergrombach: GM Davor Rogic kommentiert "GM Kekelidze vs Hamid"

In der vierten Runde legen wir unser Augenmerk auf Brett 2, wo GM Kekelidze lange versuchte, gegen Emran Hamid den Sieg zu erzwingen. Im Endspiel verlor er gegen den hartnäckig verteidigenden Pforzheimer den Faden und die Partie endete im Blitz-Finale im Remis. Experte GM Davor Rogic analysierte die Partie auf seine gewohnt instruktive Weise. Zur kommentierten Partie bitte "weiterlesen".

Weiterlesen …

34. Open Untergrombach: Die vierte Runde im Überblick


GM Kekelidze (rechts) ist bislang Garant für spannende Endphasen. Seine Partien waren bislang immer ausgekämpft. Der Pforzheimer Emran Hamid bot ihm als erster erfolgreich die Stirn.

Nach einem frühen Remis am Spitzenbrett (GM Ikonnikov gegen IM Chernov) hatte GM Kekelidze die Gelegenheit zur alleinigen Tabellenführung. Er versuchte es lange, am Ende hieß es dennoch Remis auch an Brett 2. AUch IM Heinz Fuchs konnte den soliden Reinhard Haase nicht bezwingen. Dafür lieferte FM Hans Wiechert eine starke Partie ab und ließ Paula Wiesner keine Chance. Wiechert gehört nun mit 3,5 aus 4 zur Spitzengruppe- GM Shishkin hat sich mit nunmehr 3 aus 4 zurück ins Turnier gekämpft.

Die Partien der vierten Runde aus dem A-Turnier sind zum Nachspielen verfügbar.

Im B-Turnier gab es Punkteteilungen an den Spitzenbrettern, so dass zur bisherigen Spitzengruppe um Nadj, Back und Adlkhah nun auch Nick Neiwert (Pforzheim) und Matthias Behnke (Blankenloch) hinzustoßen konnten. Das Turnier verspricht daher spannend bis zur Endrunde zu bleiben. 

34. Open Untergrombach: Ergebnisse und Tabelle 4. Runde und Paarungen 5. Runde

Im A-Turnier sind die Ergebnisse und Tabelle der vierten Runde online, die Paarungen der fünften Runde sind ebenfalls einsehbar. 

Auch im B-Turnier sind nun die Ergebnisse und Tabelle der vierten Runde und die Paarungen der fünften Runde veröffentlicht. 

34. Open Untergrombach: Keine Überraschungen in der dritten Runde

In der dritten Runde setzten sich die Favoriten durch. Sowohl GM Ikonnikov als auch GM Kekelidze siegten, IM Heinz Fuchs hatte nach einem harten Stück Arbeit ebenfalls einen Punkt mehr auf dem Konto. Der Wormser Martin Heider überzog beim Versuch, eine ausgegelichene Stellung ins Ungleichgewicht zu bringen, der Pforzheimer Hamid bedankte sich und hat nun auch 3 aus 3. GM Shishkin siegte ebenfalls und arbeitet sich durchs Feld nach vorne. Die Partien und einige Impressionen stehen zum Nachspielen zur Verfügung. 

Im B-Turnier sind drei Spieler mit drei Siegen gestartet: Djula Nadj (Slavija Karlsruhe), Lennart Back (SF Rot) und der vereinslose Sassan Adlkhah führen die Tabelle im B-Turnier an.

Impressionen vom 34. Open Untergrombach

Unser Open-Fotograf Niki Hüttner präsentiert ausgewählte fotografische Eindrücke vom ersten und zweiten Spieltag.

34. Open Untergrombach: GM Davor Rogic kommentiert "Wiesner vs GM Shishkin"

In der zweiten Runde wurde an vielen Brettern schönes Schach geboten, aber natürlich gab es nur eine Partie, die unser Experte GM Davor Rogic unter die Lupe nehmen konnte: Der hochdramatische Sieg von Paula Wiesner gegen GM Vadim Shishkin . "Game of the day"! Zur kommentierten Partie bitte "weiterlesen".

Weiterlesen …

34. Open Untergrombach: Ergebnisse 3. Runde und Paarungen 4. Runde sind verfügbar

Die Ergebnisse und Tabelle der dritten Runde, sowie die Paarungen der vierten Runde im A-Turnier stehen zur Verfügung. Auch im B-Turnier sind Ergebnisse und Tabelle der dritten Runde online, sowie natürlich die Paarungen der vierten Runde.

Rundenbeginn zur vierten Runde am 5.1. (Mittwoch) ist 10 Uhr. Die Karenzzeit beträgt 30 Minuten. Im Laufe des Abends folgend die Partien der ersten zehn Bretter und kommentierte Partien, sowie Fotos vom heutigen Spieltag.

34. Open Untergrombach: Sensation in Runde 2


Paula Wiesner (KSF) sorgte für die Sensation in Runde 2: Sieg gegen GM Vadim Shishkin

Es war die Partie der Runde: Paula Wiesner (KSF) an Brett 2 hatte das "große Los" gezogen und einen Großmeister als Gegner: GM Vadim Shishkin verteidigte sich mit Grünfeld-Indisch. Bald hatte Paula Wiesner einen isolierten Damenbauern und zeigte eindrucksvoll, wie man damit spielt. GM Shishkin versuchte es mit einem Gegenangriff am Königsflügel, wurde eiskalt ausgekontert und in der Zeitnotphase ging es dann hoch her. Umringt von einem Pulk von Kiebitzen wuchs der Druck auf beide Spieler zunehmend, beide hielten dem Druck lange Stand. Weiß hatte eine komplette Gewinnstellung, kurz vor der Zeitkontrolle bekam Shishkin die Chance auf den Ausgleich, jedoch mit vier Sekunden auf der Uhr war der Ausweg nicht mehr zu finden. Nach 39 Zügen fiel das Blättchen; es war jedoch auch ein Matt vier Zügen auf dem Brett.

Auch an den anderen Brettern wurde Schach gespielt: Markus Krieger (SCU) hielt die Partie ewig im Gleichgewicht gegen GM Kekelidze, die beiden spielten als letztes Brett im A-Turnier und erst Sekunden vor Schluß fiel die Entscheidung zugunsten des Titelträgers im Blitzen. GM Vyacheslav Ikonnikov kam zu einem äußerst überzeugenden Weiß-Sieg an Brett 1, auch IM Vadim Chernov behält sein weiße Weste, wie auch Martin Heider. IM Heinz Fuchs musste sich getreu dem Motto "besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach" mit Remis gegen Michael Medvedovski begnügen. 

Konstantin Khachaturyan ist Badischer Meister U8

Am Ende waren sie alle Sieger: Florian Shevchenko, Konstantin Khatchaturyan, Jonas Schulz (alle KSF, von links nach rechts)

Am 3.1.2017 fand die Badische Jugendeinzelmeisterschaft in der Altersklasse U8 in Untergrombach statt. 13 Teilnehmer waren am Start, der Spielmodus war mit 15 Minuten Bedenkzeit angesetzt. Bereits vor dem Turnier galt ein KSF-Trio als Favoriten auf den Turniersieg und am Ende standen sie auch alle drei oben auf dem Treppchen. Punktgleich, Buchholzgleich und mit hauchdünnem Vorsprung in der Drittwertung setzte sich Konstantin Khatchaturyan gegen seine Vereinskollegen Florian Shevchenko (zweiter Platz) und Jonas Schulz (dritter Platz ) durch. Das Turnier verlief reibungslos, im Gegenteil: Jemand, der noch nie ein U8-Turnier gesehen hat, dürfte erstaunt sein, dass es Usus ist, dass viele Spieler ihre laufenden Partien gemeinsam analysieren... alle Ergebnisse und Fotos im Bereich der U8.

34. Open Untergrombach: GM Davor Rogic kommentiert "Giacomelli vs GM Ikonnikov"

Der Durlacher Bernd Giacomelli ist ein seit vielen Jahren ein regelmäßiger und gerne gesehener Gast beim Untergrombacher Schachopen. In der 34. Auflage hatte er in der ersten Runde das seltene Glück, sich an einem Großmeister versuchen zu dürfen - ausgerechnet an dem Rekordsieger des Turniers, GM Vyacheslav Ikonnikov. Herausgekommen ist eine äußerst instruktive Partie, die intensiv und kritisch beleuchtet wurde von unserem Spitzenspieler GM Davor Rogic (links im Bild).

Zum Nachspielen klicken Sie bitte auf "Weiterlesen".

Weiterlesen …