Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Zur Anmeldung 1. Joß-Fritz Jugendopen Untergrombach 2018.

Verbandsrunde: SCU II mit hoher Niederliga beim Landesligafavoriten

Gleich am ersten Spieltag musste die zweite Mannschaft beim Topfavoriten SK Ettlingen antreten. Der SKE brachte auch gleich eine bärenstarke Aufstellung mit DWZ-Schnitt über 2000 ans Brett - möglicherweise in Erwartung einer starken Untergrombacher Aufstellung, denn der erste Spieltag war kein Sperrtermin für die zweite Liga. Die personellen Möglichkeiten am ersten Spieltag waren jedoch begrenzt, zumal auch noch Mannschaftsführer Markus Krieger passen musste. Jedoch, es lief nicht gut für den SCU, man kassierte sechs Niederlagen, wobei die Bandbreite zwischen "chancenlos" und "hätte nicht verloren werden müssen" reichte, so die Einschätzung eines Landesligaspielers. Konrad Schmalfuss holte ein solides Remis, wobei er sich lange und umsichtig verteidigen musste, aber gerade in solchen Stellungen macht ihm kein Gegner so schnell etwas vor. Der Lichtblick war der Sieg am Spitzenbrett, an dem Stefan Doll zeigte, dass sich fleißige Wettkampfpraxis eben auszahlt und er gegen einen "guten Kunden" nach nervenzehrenden 95 Zügen und einem lange umkämpften Turmendspiel den vollen Punkt abknöpfte. Auch wenn die Ettlinger in ihrem sehr lesenswerten Bericht zum Mannschaftskampf erwartungsgemäß tiefstapeln - für uns bleibt es dabei, wir haben etwas zu hoch gegen den kommenden Meister verloren. Am kommenden Sonntag ist die Gelegenheit zur Wiedergutmachung, es geht gegen den starken Aufsteiger aus Durlach. 

von Ralf Toth

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben