U16 Mannschaft

Die U16 des SC Untergrombach hat erstmals in der Saison 2015 / 2016 an Mannschaftswettbewerben des Schachbezirks teilgenommen. Man wurde Vierter auf Bezirkebene und verpasste die Qualifikation zur Badischen Meisterschaft klar. In der Saison 2016/2017 wurde die Mannschaft unter Führung von A-Kaderspieler Alexander Doll Bezirksvizemeister. In der Saison 2017/2018 qualifizierte sich der SC Untergrombach als Bezirksmeister Karlsruhe für die Badischen Meisterschaften in Freiburg. Dort erreichte man den 4. Platz.

U16 Badische Mannschaftsmeisterschaften 2018

Am 18.3.2018 fanden in Freiburg die Badische Mannschaftsmeisterschaften U16 statt. Wie auch in der U14 war der SCU in der U16 war als Bezirksmeister Karlsruhe startberechtigt. Da die U16 berechtigte Hoffnungen auf den 3. Platz hatte (Setzlistenrang 3), der zur BW-Meisterschaft qualifizieren würde, stellte der SCU sein bestes U16-Team auf und so starteten neben Spitzenspieler Alexander Doll an Brett 1 noch Rebecca Doll und Pascal Nied aus der U14. Kai Burger komplettierte als "echter" U16er die Mannschaft an Brett 4.

Bei lediglich sieben teilnehmenden Mannschaften konnte die Meisterschaft als Rundenturnier ausgetragen werden. In der ersten Runde gab es mit dem SK Lahr einen schlagbaren Gegner, die zwar über ein extrem starkes Spitzenbrett verfügen, dahinter aber machbare Gegner präsentierten. Und die Mannschaft löste die Aufgabe erwartungsgemäß.

Runde 1

SC Untergrombach 1502 - SK Lahr 1478 3 - 1
Doll, Alexander 1877 - Schmider, Niklas 2145 0 - 1
Doll, Rebecca 1580 - Kraus, Jens 1130 1 - 0
Nied, Pascal 1397 - Haß, Jakob - 1 - 0
Burger, Kai 1173 - Bilger, Lukas 1159 1 - 0

In Runde 2 stand erneut ein Pflichtsieg auf dem Programm: Gegen die SABT TV Neuenbürg musste gewonnen werden. Doch die Mine von Trainer Stefan Doll verfinsterte sich zusehends und diese wichtige Partie ging überraschend nach schwachen Untergrombacher Leistungen verloren. Nur Alexander Doll holte einen sicheren Sieg.

Runde 2

SC Untergrombach 1502 - SABT TV Neuenbürg 974 1 - 3
Doll, Alexander 1877 - Gehring, Jana 1014 1 - 0
Doll, Rebecca 1580 - Seifert, Paul 1063 0 - 1
Nied, Pascal 1397 - Matovinovic, Katar 846 0 - 1
Burger, Kai 1173 - Peszynski, Wladyslaw - 0 - 1

Nach diesem Schock stand auch gleich noch das Kräftemessen mit dem Favoriten aus dem Heimatbezirk, den KSF auf dem Programm. Nur an Brett 1 herrschte nominelle Ausgeglichenheit, ab Brett 2 war der SCU auf dem Papier und auch dem Brett unterlegen. Alexander Doll führte sein Turmendspiel allerdings ganz sicher zum Sieg. Wenigstens war diese Niederlage im Untergrombacher Turnierplan einkalkuliert, somit verschmerzbar.

Runde 3

SC Untergrombach 1502 - Karlsruher SF 1665 1 - 3
Doll, Alexander 1877 - Koll, Lukas 1868 1 - 0
Doll, Rebecca 1580 - Fidlin, Simon 1840 0 - 1
Nied, Pascal 1397 - Grining, Maria 1521 0 - 1
Burger, Kai 1173 - Bykov, Ilona 1431 0 - 1

Die U16 im Kampf gegen die KSF. Alexander Doll, Rebecca Doll, Pascal Nied und Kai Burger.

Nach zwei Niederlagen in Folge war der SCU im Zugzwang. Und es kam mit dem SC Heitersheim der zweite Titelfavorit, gegen den eigentlich eine Niederlage eingeplant war. Jedoch, gleiches Bild wie gegen Neuenbürg und KSF: Alexander Doll siegt, der Rest verliert. Der SCU schien raus aus dem Rennen um den Qualifikationsplatz. 

Runde 4

SC Untergrombach 1502 - SC Heitersheim 1579 1 - 3
Doll, Alexander 1877 - Schmitt, Anatole 1905 1 - 0
Doll, Rebecca 1580 - Abanto Axtmann, Arik 1712 0 - 1
Nied, Pascal 1397 - Gkegkas, Victor 1379 0 - 1
Burger, Kai 1173 - Gkegkas, Michail 1321 0 - 1


Runde 5

spielfrei

Noch zwei Runden blieben dem SCU und in der vorletzten Runde wartete Gastgeber Freiburg-Zähringen. Diesmal lief es besser für den SCU, drei Siege und somit ein Mannschaftserfolg standen zu Buche. 

Runde 6

SC Untergrombach 1502 - Freiburg-Zähringen 1323 3 - 1
Doll, Alexander 1877 - Schwab, Norman 1382 1 - 0
Doll, Rebecca 1580 - Hartmann, Lorenz - 1 - 0
Nied, Pascal 1397 - Tolstorukova, Amel 1264 1 - 0
Burger, Kai 1173 - Böhringer, Tobias - 0 - 1

Nach einem ungläubigen Blick auf die Tabelle war klar, der SC Untergrombach hatte es trotz schlechtem Ergebnis in der letzten Runde in der eigenen Hand. Ein Sieg gegen den SK Gernsbach vorausgesetzt, würde man Dritter werden. Aber, wenn es mal nicht läuft, dann läuft es eben nicht und so setzte es eine knappe Niederlage in der entscheidenden letzten Runde.

Runde 7

SC Untergrombach 1502 - SK Gernsbach 1373 2½ - 1½
Doll, Alexander 1877 - Meier, Marlon 1860 ½
Doll, Rebecca 1580 - Ganjali, Aska 1292 ½
Nied, Pascal 1397 - Brüstle, William 1211 0 - 1
Burger, Kai 1173 - Armbruster, Franz 1129 ½

Am Ende stand der undankbare vierte Platz zu Buche. In diesem Sinne heißt es nun: Mund abputzen, weitermachen und nächstes Jahr einen neuen Anlauf wagen. Hervorzuheben ist die starke Leistung von Alexander Doll am Spitzenbrett mit 5 aus 6.

Die Ergebnisse der Spieler:

1 Alexander Doll 5 aus 6 83%
2 Rebecca Doll 2 aus 6 33%
3 Pascal Nied 2½ aus 6 42%
4 Kai Burger 1½ aus 6 25%

Endstand:

Rang Mannschaft TWZ Man.Pkt. Brt.P
1. SC Heitersheim 1579 11 – 1 16.5
2. Karlsruher SF 1665 10 – 2 18.5
3. SK Gernsbach 1373 6 – 6 11.0
4. SC Untergrombach 1507 4 – 8 10.5
5. SK Lahr 1359 4 – 8 10.5
6. SABT TV Neuenbürg 956 4 – 8 9.5
7. FSF 1887 Zähringe 1187 3 – 9 7.5

Quelle: Schachjugend Baden

Die U16 des SC Untergrombach. Bild: Schachjugend Baden

Bezirksmeisterschaft 2017 / 2018

In der Bezirksmannschaftsmeisterschaft U16 messen sich vier Teams: KSF, Ettlingen, Bruchsal und Untergrombach. Die KSF sind hoher Favorit, der SCU würde gerne sein Vorjahresergebnis (2. Platz) nicht verschlechtern. 

Erster Spieltag: SC Untergrombach - SSV Bruchsal

Brett

SC Untergrombach

DWZ -

SSV Bruchsal

DWZ

Ergebnis

1 Doll, Alexander 1890 - Wellenreich, Tim 1540

0 - 1

2 Nied, Pascal 1324 - Güzelce, Emirhan 993

½

3 Burger, Kai 1013 - Autenrieth, Niels 787

1 - 0

4 Kling, Simon 1098 - Schneider, Tim 749

1 - 0

    1331     1017

2½ - 1½

Brett

SK Ettlingen

DWZ -

Karlsruher SF

DWZ

Ergebnis

1 George-Lembach, Carl 1348 - Bykov, Ilona 1441

1 - 0

2 Nill, Gabriel 1322 - Eichhorn, Elisabeth 1322

½

3 Pyvovar, Illya 1242 - Hoffmann, Alexander  

1 - 0

4 Varbanova, Joanna 1142 - Sözgen, Moritz 921

1 - 0

    1264     1228

3½ - ½

Spielbericht: SC Untergrombach -SSV Bruchsal 2½:1½

Wie auch im vergangenen Jahr stand am ersten Spieltag das Derby auf dem Programm, diesmal war Untergrombach Gastgeber gegen Bruchsal. Auf dem Papier sollte es eine klare Angelegenheit werden, der SCU war Favorit. Kai Burger und Simon Kling holten sich jeweils den Sieg. Pascal Nied an Brett 2 war nach vier Stunden intensivem Training sicher nicht mehr ganz frisch und spielte gegen einen Gegner, der auch deutlich besser als seine Zahl agiert. Von daher geht das Unentschieden in Ordnung. Überraschend verlor Alexander Doll an Brett 1 gegen Tim Wellenreich, der sich damit für die Vorjahresniederlage revanchieren konnte. Am Ende stand ein knapper 2½:1½ - Erfolg auf dem Zettel. Am 9.Dezember folgen die zweite und dritte Runde gegen Ettlingen und KSF. Vor allem das Match gegen Ettlingen verspricht spannend zu werden, die Ettlinger können nominell eine mindestens gleichwertige Mannschaft ans Brett bringen. 


Die U16 des SCU gewinnt gegen Bruchsal. Von links nach rechts: Simon Kling (4), Kai Burger (3), Pascal Nied (2) und Alexander Doll (1).

Überraschend hoch verloren die KSF gegen Gastgeber Ettlingen. Die Ettlinger hatten ambitioniert aufgestellt, die KSF hielten mit zwei weiblichen Spielerinnen und Neuzugang Alexander Hoffmann dagegen. Das Talent Hoffmann hatte erst kürzlich bei den Bezirksmeisterschaften auf sich aufmerksam gemacht. Für Ettlingen lief es jedoch perfekt mit drei Siegen und einem Unentschieden.

 

Zweiter Spieltag: Karlsruher SF - SC Untergrombach

Brett

Karlsruher SF

DWZ -

SC Untergrombach

DWZ

Ergebnis

1 Grining, Maria 1648 - Doll, Alexander 1890

½

2 Bykov, Ilona 1441 - Burger, Kai 1013

1 - 0

3 Fischer, Darja 1179 - Kling, Simon 1098

0 - 1

4 Khachaturyan, Konstantin 1027 - Hayen, Michael 992

0 - 1

    1324     1248

1½ - 2½

Brett

SK Ettlingen

DWZ -

SSV Bruchsal

DWZ

Ergebnis

1 Pyvovar, Illya 1242 - Wellenreich, Tim 1540

0 - 1

2 Pyvovar, Anna 1002 - Autenrieth, Nils 787

0 - 1

3 Artemenko, Oleg 998 -    

+ -

4 Steckas,Benjamin 775 -    

+ -

    1004     1164

2 - 2

Tabelle nach dem zweiten Spieltag

Rang Mannschaft Punkte Brettpunkte BW DWZ-Schnitt
1 SC Untergrombach 4:0 5 1290
2 SK Ettlingen 3:1 11½ 1134
4 SSV Bruchsal 1:3 3 1091
2 Karlsruher SF 0:4 2 1276

Die KSF wollten ihre letzte Chance wahren, und stellten stark auf, nur die Untergrombacher Aufstellung vom ersten Spieltag war noch stärker. Kai Burger unterlag zwar dem starken zweiten KSF-Brett, aber Simon Kling (3) und Michael Hayen (4) waren gegen jeweils nominell stärkere Gegner erfolgreich. Das Remis von Spitzenbrett Alexander Doll stand zu keinem Zeitpunkt in Frage. Da Ettlingen zeitgleich gegen zwei Bruchsaler nicht über ein Unentschieden hinaus kam  ist der SCU Spitzenreiter. 

Spielbericht: SC Untergrombach -SSV Bruchsal 2½:1½

von Kai Burger

Am Samstag den 09.12.2017 fanden die zweite und dritte Runde der U-16 Bezirksmannschaftsmeisterschaften statt.
Nach dem Sieg gegen das Aufgebot des SSV Bruchsal in der ersten Runde war das SCU-Quartett bestehend aus Alexander Doll, Kai Burger, Simon Kling und Michael Hayen positiv gestimmt. Daher starteten die Vier siegeswillig in die Begegnung mit den Karlsruher Schachfreunden. Diese Runde konnten die SCU-Jungs mit  2.5 : 1.5 für sich entscheiden. Die Punkte für Untergrombach holten Simon, Michael ( jeweils einen Punkt) und Alex ( einen halben Punkt) sichern. In der letzten Runde ging es gegen Ettlingen um den Titel des Bezirksmannschaftsmeister. Diese Partie verlief jedoch anders als erhofft  kurios. "Kleinmeister" Kling verlor bereits nach acht Zügen aufgrund von Leichtsinnigkeit. Anschließend gind Untergrombach durch zwei Punkte von Alex und Kai in Führung da die Ettlinger nicht nach ihrer Rangliste aufgestellt hatten. Den Schlusspunkt zum 3:1 setze Michael mit einem deutlichen Sieg an Brett Vier. So gewannen Untergrombachs Goldjungen die Bezirksmeisterschaft gefolgt von Ettlingen und Karlsruhe auf den Plätzen Zwei und Drei.

Dritter Spieltag: SC Untergrombach - SK Ettlingen

Brett

SC Untergrombach

DWZ -

SK Ettlingen

DWZ

Ergebnis

1 Doll, Alexander 1890 - Pyvovar, Anna 1002

1 - 0

2 Burger, Kai 1013 - Pvovar, Ilya 1242

1 - 0

3 Kling, Simon 1098n - Artemenko, Oleg 998

0 - 1

4 Hayen, Michael 992 - Steckas, Benjamin 775

1 - 0

    1248     1004

3 - 1

Brett

SSV Bruchsal

DWZ -

Karlsruher SF

DWZ

Ergebnis

1 Wellenreich, Tim 1540 - Grining, Maria 1648

½

2 Güzelce, Emirhan 993 - Bykov, Ilona 1441

0 - 1

3 Autenrieth, Nils 787 - Fischer, Darja 1179

- +

4     - Khachaturyan, Konstantin 1027

- +

    1107     1324

½ - 3½

Tabelle nach dem dritten Spieltag

Rang Mannschaft Punkte Brettpunkte BW DWZ-Schnitt
1 SC Untergrombach 6:0 8 17½ 1276
2 SK Ettlingen 3:3 13½ 1091
2 Karlsruher SF 2:4 14½ 1292
4 SSV Bruchsal 1:5 4 14½ 1096

Gegen den Gastgeber Ettlingen hatte der SC Untergrombach nun Matchball. Die Ettlinger hatten ohnehin nicht gut aufgestellt und waren gegen starke Untergrombacher verunsichert, wechselten ihre beiden ersten Bretter und begannen die Partien. Gemäß Reglement waren nun die beiden ersten Bretter für Ettlingen verloren. Simon Kling gelang das Kunststück, nach 8 Zügen seine Partie einzustellen. Jedoch löste Michael Hayen seine Pflichtaufgabe am vierten Brett souverän. Der Sieg von KSF gegen Bruchsal war bedeutungslos. Der SC Untergrombach feiert seinen größten Erfolg in der U16 in den letzten Jahren und wird aus eigener Kraft Bezirksmeister. Die Mannschaft ist nun für die Badische Meisterschaft qualifiziert.


U16 Bezirksmeister Karlsruhe: Alexander Doll (1), Simon Kling (3), Kai Burger (2), Michael Hayen (4).