4. Mannschaft Achter Spieltag

Kreisklasse B Karlsruhe - Verbandsrunde 2019/2020

Absteiger aus der Kreisklasse A: SK Odenheim
Aufsteiger aus der Kreisklasse C: SC Oberhausen-Rheinhausen, SK Ettlingen V

Mannschaftsführer: Heiko Schleicher

Achter Spieltag: 04.07.2021*

SK Ettlingen V (N)

1148 -

SC Untergrombach IV

1486

1½ - 5½

SK Jöhlingen II   - SK Odenheim (A)  

- +

SC Oberhausen-Rheinh. (N)   - Karlsruher SF VI  

- +

SF Malsch 1336 - SF Neureut IV 1398

4 - 4

SSV Bruchsal II   - SF Wiesental II  

5 - 0

Achter Spieltag: Einzelergebnisse

Brett

SK Ettlingen V

DWZ -

SC Untergrombach IV

DWZ

Ergebnis

1 Amann, Sinan 1356 - Wachter, Alexander 1625

½

2 Varbanova, Joanna 1256 - Mangei, Britta 1497

0-1

3 Artemenko, Oleg 1011 - Schleicher, Heiko 1485

0-1

4 Steckas, Benjamin 996 - Richter, Simon 1574

0-1

5 Vöhringer, Leon 1197 - Uyar, Levin 1413

0-1

6 Artemenko, Igor 889 - Kling, Simon 1324

0-1

7 Hilgers, Peter 1329 - Kling, Hannah  

1-0

8     -    

Achter Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpkt. BW DWZ-Schnitt
1 SF Neureut IV 8 15:1 50½ 227½ 1453
2 SF Malsch 8 12:4 34½ 38½ 1383
4 SK Odenheim (A) 8 10:6 36 154 1449
4 Karlsruher SF VI 8 8:8 33½ 152½ 1328
5 SC Untergrombach IV 8 8:8 31½ 146½ 1366
6 SK Jöhlingen II 8 8:8 28½ 127 1309
7 SC Oberhausen-Rheinh. (N) 8 6:10 27½ 132 1431
8 SF Wiesental II 8 6:10 25 109 1403
9 SK Ettlingen V (N) 8 5:11 23 103½ 1192
10 SSV Bruchsal II 8 2:14 21 107 1266

Spielbericht

von Heiko Schleicher

Nach fünfzehn Monaten Zwangspause wurde auch in der Kreisklasse B endlich wieder gespielt. Hierbei konnte die Vierte einen ungefährdeten 5,5 - 1,5 Sieg aus Ettlingen gegen die dortige Fünfte mit nach Hause bringen. Wie man den Zahlen im Ergebnis entnehmen kann traten beide Mannschaften in Unterzahl an, begründet natürlich mit den Pandemie bedingten Personalproblemen vieler Verein aber auch durch die Tatsache dass es für beide Vereine quasi um nichts mehr ging  -  jedenfalls wenn es bei einem Absteiger bleibt. 

Das Ergebnis entspricht ziemlich genau dem nach den Zahlen zu erwartenden Resultat. Vor allem an den Brettern zwei bis sechs war die Fehlerquote der durchgehend noch sehr jungen und unerfahrenen Ettlinger Spieler einfach zu hoch um für uns ein echter Prüfstein zu sein. Selbst für Mannschaftsführer Heiko reichte es somit zum ersten Saisonsieg, weitere Erfolge gab es für Britta Mangei, Levin Uyar sowie die Simons Kling und Richter. Etwas Glück hatte Alex Wachter, dessen Gegner am Spitzenbrett ein Remisangebot annahm, obwohl das Endspiel für Alex wohl nicht zu halten gewesen wäre. Lediglich Hannah Kling am hintersten Brett ging heute leer aus, aber auch sie zeigte weiterhin gute Ansätze, die sich sicherlich bald auch in Zählbarem ausdrücken werden.