Aktuelles in der Jugend

Ferienspaß in Untergrombach

6.9.2018 SC Untergrombach beim Ferienspaß Bruchsal präsent

Ferienspaß in Untergrombach: Schach lernen an einem Tag

Auch 2018 beteiligte sich der SC Untergrombach wieder an den Ferienspaßprogrammen in Weingarten und Bruchsal. Für das Bruchsaler Ferienprogramm war die Nachfrage so groß, dass wir einen Zusatztermin anbieten mussten. Am 6.9. fand dann der eigentliche Termin statt. Von den 16 angemeldeten Kindern waren 13 da, wobei einige schon Vorkenntnisse hatten, andere noch gar kein Schach konnten. Innerhalb eines Tages haben die Kinder alle Regeln gelernt und konnten am Ende Partien gegeneinander spielen und sich im Simultan gegen den Ausbilder Ralf Toth versuchen. Da es ein langer Tag war, ging es mittags zur Pause auf den Spielplatz. Die Kinder wurden mit Butterbrezeln, Äpfeln und Wasser gesund verköstigt. Alle Kinder waren sehr "pflegeleicht" und anständig und hatten großes Interesse am Schach. Mit viel Freude haben sie den Tag verbracht. Natürlich würden wir uns freuen, den oder die einen oder anderen im Training wiederzusehen. Jedoch: Alleine das Wissen, die Freude am Schach in dreizehn kleinen Menschlein geweckt zu haben, die dann vielleicht lebenslang anhält, ist schon Lohn genug. Kein Zweifel, dass der SCU auch im kommenden Jahr wieder dabei sein wird, wenn es darum geht, das Schachspiel in die Breite der Bevölkerung zu tragen!

Untergrombacher Bilanz beim KSF Jugendopen

18.7.2018 Karlsruhe. Sechs Untergrombacher Spieler beim KSF Jugendopen

Spielte in der Merkurakademie ein gutes Turnier: Michael Hayen (SC Untergrombach).

Kurz vor den Sommerferien steht mit dem KSF Jugendopen traditionell noch ein letztes Schnellschachturnier in der Saison an. Das Turnier war zuletzt ausgebucht, so verlegte man den Spieltermin in die Merkurakadamie. Resultat war ein Teilnehmerrekord von 188 Spielern, so ziemlich alles, was in der Region Rang und Namen hat, war vertreten. Und so war es angerichtet für ein spannendes Turnier, in dem die SCUler munter mitmischten.

Der SC Untergrombach war mit sechs Spielern vertreten: In der U10 war Luca Toth am Start, in der U12 Marc Toth und Andre Hayen, in der U14 Simon Richter, Pascal Nied und Michael Hayen. Während Luca, Marc, Andre und Simon den Erwartungen entsprachen, hatte Pascal keinen guten Tag erwischt, dafür glänzte Michael. Zum Bericht.

 

U14 und U16 auf der Badischen Meisterschaft

18.3.2018 Freiburg. In den Altersklassen U16 und U15 belegt der SC Untergrombach den 4. und 8. Rang auf den Badischen Mannschaftsmeisterschaften

Die U14 und U16 (hier im Bild) vertraten die Untergrombacher Vereinsfarben auf den Badischen Mannschaftsmeisterschaften.

Auch in der U14 und U16 war der SC Untergrombach auf den Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Freiburg am Start. Während die U14 von Beginn an einen Mittelfeldplatz zum Ziel hatte - die Mannschaft musste Pascal Nied und Rebecca Doll an die U16 abgeben - was das Team mit dem achten Rang auch erreichte. Angeführt von Michael Hayen spielten Simon Kling, Tim Burger und Neuzugang Simon Richter gutes Schach. Zum Bericht der U14.

Die U16 trat in Bestbesetzung an, angeführt von der klaren Nummer 1 Alexander Doll, dahinter Rebecca Doll, Pascal Nied und Kai Burger. Setzlistenplatz 3 war eine zu schwere Bürde, nach dem Patzer gegen Neuenbürg und den beiden kalkulierten Niederlagen gegen KSF und Heitersheim fehlten dem SCU die Punkte. Dennoch gab es in der letzten Runde noch einmal die Chance gegen Gernsbach, aber der Matchball wurde vergeben und so blieb nur der vierte Platz. Zum Bericht U16.

Insgesamt sind die Ergebnisse in den Altersklassen U12 bis U16 Ausdruck der hervorragenden Entwicklung aller Mannschaften über die letzten vier Jahre. Dies dokumentiert sehr gut der Leistungsspiegel. Im kommenden Jahr muss sich die U16 ohne Alexander und Rebecca Doll neu aufstellen und Ziel wird sein, in allen Altersklassen von U10 bis U16 eine Mannschaft senden zu können. 

SC Untergrombach ist Badischer Jugendmeister U12

18.3.2018 Freiburg. Der SC Untergrombach gewinnt die Badischen Mannschaftsmeisterschaften Altersklasse U12

Die badischen Meister Altersklasse U12 vom SC Untergrombach. In Freiburg erfolgreich: Marc Toth (Brett 1), Luca Toth (Brett 2), Andre Hayen (Brett 3) und Lennard Los (Brett 4). Bild: Schachjugend Baden

Vor dem Turnier startete der SC Untergrombach in einer Vierer-Favoritengruppe angeführt von den KSF (1202), dahinter Walldorf (1140), der SCU (1138) und Neureut (1126). Den anderen Teams wurden keine Titelchancen zugerechnet. Nach einem schnellen und glatten 4:0-Auftaktsieg gegen Gastgeber Freiburg-Zähringen folgten die Schlüsselspiele: Gegen den Favoriten KSF siegte man in der zweiten Runde 3:1, weill Luca und Marc Toth und Andre Hayen stark aufspielten. Nachdem ein weiterer 3:1-Sieg gegen Walldorf folgte, war klar, dass Untergrombach Titelchancen hatte. In der vierten Runde kam ein Überraschungsteam: Der SK Endingen hatte kaum DWZ, aber spielstarke Leute am Brett. Das bekam vor allem Spitzenbrett Marc Toth zu spüren. Dennoch sprang ein knapper, wenn auch verdienter 2½ - 1½- Erfolg heraus. Losglück bescherte in der fünften Runde den SK Ispringen als Gegner, hier war das glatte 4:0 Ausdruck einer absoluten Dominanz auf dem Brett. Die letzte richtig harte Nuss kam in der vorletzten Runde. Aus dem Heimatbezirk machen die SF Neureut Eindruck mit jahrelang guter Jugendarbeit und sie hatten eine starke U12 am Start mit dem besten Spieler des Turniers Tim Uhlmann (7 aus 7), das bekam auch der SCU zu spüren. Nur Spitzenmann Marc Toth holte den vollen Punkt, alle anderen verloren, der SCU kassierte die einzige Niederlage des Turniers, blieb aber mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung Erster und hatte es in der letzten Runde selbst in der Hand. Dort lauerte mit der SABT TV Neuenbürg einer dieser gefährlichen Gegner aus der zweiten Reihe. Aber Lennard Los remisierte sicher, Marc Toth spielte nochmal groß auf und Luca Toth vollstreckte zur Meisterschaft, Andre Hayen ließ Remis folgen. 

Der SC Untergrombach gewinnt 2018 die Badische Meisterschaft U12, obwohl mit einer Wildcard angereist. Die Mannschaft war zu stark, Brett 1 bis 3 spielte sich schon am Vortag beim Schnellschach in Ettlingen in einen Rausch (zwei erste, ein zweiter Platz) und hielt diese Form auch in Freiburg: Marc Toth ganz vorne mit 5 aus 7 ist stark, Luca Toth (6 aus 7) und Andre Hayen (5½ aus 7) haben schon wirklich sehr starke Leistungen abgeliefert. Lennard Los (3½ aus 7) spielte sehr solide am schweren vierten Brett. Die Mannschaft wäre qualifiziert zur BW-Endrunde, verzichtet aber auf die Teilnahme und startet statt dessen beim Untergrombacher Joß-Fritz Jugendopen.

Jugendturniere in Ketsch und Ettlingen mit Untergrombacher Siegern

März 2018 - Jugendturnier in Ketsch / Luca Toth und Andre Hayen gewinnen in Ettlingen


In Ketsch am Start für den SCU: "Abteilung Helmsheim" mit Lennard Los, Levin Kastner, Mattis Zimmermann und Aaron Scherer


In Ettlingen erfolgreich für den SCU: Michael Hayen (U14), Andre Hayen (Sieger U12), Luca Toth (Sieger U10), Simon Kling (U14), M. Baraa Hasan (U8), Marc Toth (2. Platz U12), Alexander Doll (3. Platz U16) und Alexander Molter (U12).

Bereits am 24. Februar fand das Jugendschnellschachturnier in Ketsch statt. Sieben Spieler des SC Untergrombach waren gestartet: Andre und Michael Hayen, Simon Kling, Aaron Scherer, Lennard Los,  Levin Kastner und Mattis Zimmermann. Das beste Ergebnis holte Michael Hayen in der U14 mit 4,5 aus 7 und Rang 8 von 31. Simon Kling kam auf 4 Punkte. In der U12 holte Bruder Andre Hayen ebenfalls 4,5 Punkte (Rang 7 von 38), Lennard Los und Levin Kastner holten 3 jeder Punkte. Aaron Scherer und Mattis Zimmermann traten in der U10 an und kamen ebenfalls beide auf je drei Punkte.

Am 17. März folgte das nächste Jugendschnellschachturnier, in Ettlingen fand zum 19. Mal das Jugendopen auf dem Programm. Trotz einiger kurzfristiger Absagen waren immer noch acht Spieler des SC Untergrombach gestartet. Die U12 hatte 27 Starter und endete mit einem Untergrombacher Doppelsieg. Andre Hayen feierte seinen verdienten ersten Turniersieg mit Entscheidung nach Buchholz vor Teamkollege Marc Toth auf Rang 2 (beide 6 aus 7). Alexander Molter wurde 21. Auch die U10 wurde von einem Untergrombacher gewonnen: Luca Toth hatte alle starken Spieler als Gegner, blieb unbesiegt und gewann das Turnier mit 6 aus 7 nach Buchholz. In der U14 mit 18 Teilnehmern wurde Simon Kling Sechster (4 aus 7) und Michael Hayen Neunter (3,5 aus 7). In der U18 hatte Alexander Doll als Tabellenführer in der letzten Runde die Chance auf den Turniersieg. Am Ende war es der respektable dritte Rang. In seinem ersten Schachturnier holte M. Baraa Hasan in der U8 gleich 2,5 aus 7 und hatte viel Spaß.

Ein sehr erfolgreicher Ausflug nach Ettlingen und gutes Training für die morgigen badischen Jugendmannschaftsmeisterschaften (U12, U14, U16) in Freiburg - der Twitter-Ticker wird berichten.

SC Untergrombach ist U14 Bezirksmeister Karlsruhe

4.2.2018 - U14 Mannschaftsmeisterschaften Karlsruhe


Das Siegerteam: Pascal Nied, Michael Hayen, Andre Hayen, Simon Kling. Nicht im Bild: Tim Burger.

Nach der U16 hat sich auch die U14 des SC Untergrombach den Titel des Bezirksmeisters Karlsruhe 2017/2018  sowie den Wanderpokal gesichert und ist nun sicher für die Badische Mannschaftsmeisterschaft in Freiburg qualifiziert. Mit einem 4:0-Sieg aus der ersten Runde (in Bruchsal) im Rücken, holte der SCU ein 2:2 gegen die KSF und gewann gegen den SK Ettlingen mit 3½:½ Punkten. Erstmalig stellt der SCU somit in zwei Altersklassen den Bezirksmeister. Die U12 wurde Zweiter im Bezirk und hat Freiplatzantrag für die Badischen Meisterschaften gestellt, so dass wir am 18.3. hoffentlich mit allen drei Teams nach Freiburg fahren können. 

U14 Mannschaftsmeisterschaften: Auftaktsieg in Bruchsal

13.1.2018 - U14 Mannschaftsmeisterschaften Karlsruhe


Zum Auftakt gelang ein glatter 0:4 Auftaktsieg in Bruchsal

Auch die U14-Bezirksmannschaftsmeisterschaft Karlsruhe hat begonnen. Zum Auftakt gab es für den SC Untergrombach einen glatten 0:4-Auswärtserfolg in Bruchsal. Simon Kling und Michael Hayen begannen ihre Partien mit frühen Materialgewinnen, die sie problemlos zum vollen Punkt verwerten konnten. Etwas länger dauerte es am Spitzenbrett, wo Pascal Nied ebenfalls von einem Fehler seines Gegners profitierte der unmittelbar danach aufgab. Schließlich konnnte sich auch Tim Burger am zweiten Brett zum glatten 0:4-Auswärtserfolg durchsetzen. Die Mannschaftsmeisterschaft wird am 4.2. mit der Doppelrunde in Untergrombach abgeschlossen. Es geht dann gegen die hoch favorisierten Karlsruher SF und den SK Ettlingen.

U16 Mannschaftsmeisterschaften: Untergrombach ist Bezirksmeister

9.12.2017 - U16 Mannschaftsmeisterschaften Karlsruhe


Der SC Untergrombach ist Bezirksmeister: Alexander Doll (1), Simon Kling (3), Kai Burger (2) und Michael Hayen (4)

Nach dem Auftaktsieg in der U16 gegen Bruchsal konnte man am Doppelspieltag in Ettlingen erneut stark aufstellen. Gegen favorisierte Karlsruher SF gelang dabi ein knapper, aber verdienter Sieg. Simon Kling und Michael Hayen mit Siegen und Alexander Doll am Spitzenbrett steuerte das entscheidende Unentschieden bei. Am Nachmittag wurde der Matchball gegen Ettlingen mit kräftiger Mithilfe des Gegners verwandelt. Michael Hayen war der Matchwinner. Der SC Untergrombach ist Bezirksmeister U16 und für die Badischen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Zum Spielbericht von Kai Burger und allen Ergebnissen und Tabellen.

U12 Mannschaftsmeisterschaften: SCU wird Vizebezirksmeister

19.11.2017 - U12 Mannschaftsmeisterschaften Karlsruhe

In Neureut fanden die U12 Mannschaftsmeisterschaften des Bezirks Karlsruhe statt. Titelverteidiger SC Untergrombach war mit runderneuertem Team angetreten, nachdem R. Doll, P. Nied und T. Burger aus der erfolgreichen Vorjahresmannschaft diesmal in der U14 antreten müssen. Dennoch hatte man eine würdige Mannschaft am Start: Marc und Luca Toth, Lennard Los und Andre Hayen. Mit diesem Team war der SCU unter den drei Titelfavoriten. Insgesamt nahmen acht Mannschaften teil. Der SCU musste sich lediglich unglücklich KSF II (eigentlich KSF I) geschlagen gaben und besiegte all anderen Gegner. Am Ende wurde es der zweite Platz, ein Ergebnis, was die hervorragenden Platzierungen der letzten Jahre bestätigt. Zum Turnierbericht.


Blick in den Turniersaal, vorne de Titelverteidiger SCU mit Andre Hayen (4), Lennard Los (3), Luca Toth (2) und Marc Toth (1)

 

Bezirksjugendeinzelmeisterschaften: Alexander Doll ist Bezirksmeister U16

26.10.2017 - Bezirksjugendeinzelmeisterschaften Karlsruhe

Mit neun Teilnehmern aus Untergrombach fanden am Wochenende die Bezirksjugendeinzelmeisterschaften Karlsruhe statt. Damit stellte der SCU das drittgrößte Kontingent nach den KSF und Ausrichter Ettlingen. Alexander Doll gewann souverän die U16 und ist Bezirksmeister 2017. Marc Toth wurde Zweiter in der U12 und ist für die Badischen Meisterschaften qualifiziert. Auch Pascal Nied wurde Bezirksvizemeister und hat gute Karten in Sachen Freiplatzantrag. Simon Kling und Lennard Los konnten massiv DWZ zulegen und Neuzugang Levin Kastner zeigte ebenfalls eine ansprechende Leistung.

Zum Turnierbericht


Nur ein Teil des Untergrombacher Kontingents: Marc Toth (U12), Pascal Nied (U14), Luca Toth (U10), Simon Kling (U14) und Shah-Zeb Syed (U14).

Alexander Doll Zweiter beim JQT in Baden-Baden

03.10.2017 - Untergrombach mit vier Spielern im A-Turnier: Alexander Doll wird Zweiter

Zum letzten Jugendquartalsturnier des Jahres in Baden-Baden reisten wir mit unseren vier besten Spielern an, nur Rebecca Doll fehlte, da sie zeitgleich auf der Deutschen Ländermeisterschaft für Baden im Einsatz war. Trotz eines üblen Missverständnisses in der ersten Runde konnte Alexander Doll den zweiten Platz im Gesamtturnier sichern (4 aus 5). Marc Toth spielte ein gutes Turnier (2,5 aus 5) und ist jetzt ein "1300er". Pascal Nied hatte außergewöhnliches Pech mit den Auslosungen und hatte daher leider nicht sehr viel Spaß. Luca Toth konnte nichts aus seinem tollen Auftaktsieg machen und tritt auf der Stelle. Kritik muss am aktuellen Turnierformat geübt werden, aber wir hoffen auf Besserung in 2018.

Zum Turnierbericht


Unsere Kids in Baden-Baden mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen: Luca und Marc Toth, Pascal Nied, Alexander Doll. 

Ferienspaß in Weingarten und Untergrombach

14.9.2017 - Untergrombach unterstützt die Ferienprogramme in Weingarten und Bruchsal

Zum zweiten Mal in Folge führte der SC Untergrombach in den Sommerferien Schachprogramme in Weingarten und Untergrombach durch. In Weingarten wurde ein Schachturnier für vereinslose Kinder angeboten, es waren sieben Kinder am Start. In Untergrombach gab es einen ganztägigen Schachkurs und 16 angemeldete Kinder konnten das Schachspiel erlernen und ihre erste Schachpartie spielen. Der Kurs in Untergrombach wurde diesmal von den drei Untergrombacher Jugendlichen Rebecca und Alexander Doll und Marc Toth begleitet. 

 

Schach und Schnitzeljagd: Jugendfreundschaftskampf gegen Birkenfeld

22.7.2017 - Jugendfreundschaftskampf gegen SF Birkenfeld

Bericht und Fotos: Ralf Toth.

Auf Einladung der SF Birkenfeld fuhren wir am 22. Juli nach Jöhlingen zum Naturfreundehaus. Dort waren wir zu einem Jugendfreundschaftskampf eingeladen. Die zehn Untergrombacher Jugendlichen teilten sich in zwei Mannschaften auf und gegen die fünf Birkenfelder wurde je eine Begegnung mit Schnellschachmodus gespielt. Anschlie0end gab es eine Schnitzeljad. Eine Wiederholung in größerem Umfang fürs nächste Jahr wurde vereinbart.

Der SCU I mit Rebecca Doll und Marc Toth an den Spitzenbrettern

Zum Bericht.

Quartalsturnier in Baden-Baden: Alexander Doll auf Rang 2 / Alle Jugendspieler überzeugen

4./5.3.2017 - Starker Auftritt der Untergrombacher Talente in der Kur- und Bäderstadt

Das mit Abstand beste Jugendturnier wird in der Regel viermal im Jahr vom Schachzentrum Baden-Baden ausgerichtet, daher der Name "Quartalsturnier". Über ein Wochenende treffen die besten Jugendspieler aus der Region aufeinander und messen sich in Partien mit langer Bedenkzeit. Der SC Untergrombach hatte seine acht besten Jugendspieler entsendet und allesamt überzeugten. Alexander Doll wurde Zweiter im A-Turnier, nur einen halben Buchholzpunkt hinter dem Sieger. Alle Spieler gewannen an DWZ hinzu und zeigten teilweise großartige Partien. 

Zum ausführlichen Bericht


Das Quartalsturnier in Baden-Baden war diesmal beinahe bis zur Kapazitätsgrenze voll: 93 Spieler waren am Start, acht davon kamen aus Untergrombach.

Jugendopen in Ketsch: Andre Hayen überzeugt

6.3.2017 - Sieben Untergrombacher beim Jugendopen in Ketsch / Neuzugang Andre Hayen mit 5 aus 7 in der U10

Das traditionelle Jugendopen "Schneeflocke" in Ketsch hatte dieses Jahr gewichtige Konkurrenz durch das Jugendquartalsturnier in Baden-Baden bekommen. Trainer Veaceslav Cofman war mit sieben Untergrombacher Kindern in Ketsch vor Ort. Alle zeigten tolle Leistungen, in den Altersklassen U8 bis U14 waren tolle Schnellschachpartien zu bewundern. Bester Untergrombacher war Neuzugang Andre Hayen, der mit 5 aus 7 und Rang sieben von 50 Spielern gleich auf sich aufmerksam zu machen wusste.

Zum Bericht.


Der SC Untergrombach in Ketsch: Lennard Los, Shah-Zeb Syed, Mattis Zimmermann, Andre Hayen, Raphael Roessler, Michael Hayen, Riyan Gupta und Trainer Veaceslav Cofman.