Zur Anmeldung Open 2019

Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Bereichsliga: Gelungener Saisonauftakt gegen KSF IV

von Markus Krieger

In der neuen Saison ist unsere zweite Mannschaft in der Bereichsliga gestartet, da trotz sportlichem Klassenerhalt in der Landesliga die Entscheidung getroffen wurde, dass wir eine Liga tiefer antreten, um konkurrenzfähig aufgestellt zu sein.

Am ersten Mannschaftskampf des Spieljahres waren wir zu Gast bei der vierten Mannschaft der Schachfreunde aus Karlsruhe. Es war zunächst komplett unklar, wie stark diese aufstellen würden, so dass wir uns auf alles gefasst gemacht hatten. Zu unserer Erleichterung konnte KSF IV nicht seine bestmögliche Aufstellung an die Bretter bringen, so dass es ungefähr ein Mannschaftskampf auf Augenhöhe hätte werden würden. Da bei den Gastgebern aber sogar ein Spieler an den vorderen Brettern spontan abgesagt hatte und kein Ersatz gewonnen werden konnte, gingen wir mit einem Spieler mehr als Favorit in die Begegnung.

Wir traten wie folgt an:

  1. Krieger, Markus
  2. Weiler, Wolfgang
  3. Zjajo ,Almir
  4. Hayen, Kay
  5. Spitz, Martin, Dr.
  6. Mesic, Emir                
  7. Noll, Michael
  8. Nied, Pascal,

wobei Pascal direkt kampflos gewonnen hatte.

An den anderen Brettern zeichneten sich interessante Partien ab, an Brett eins, vier und sechs konnten wir uns leichte Vorteile erarbeiten, während Martin an Brett fünf etwas ins Hintertreffen geriet, sich jedoch zumindest Anzeichen für einen Gegenangriff andeuteten.

Die anderen Partien gestalteten sich sehr ausgeglichen.

In den weiteren Partieverläufen hatten wir das Glück, dass Emirs Gegner in etwas bedrängter Stellung ein Fingerfehler unterlief, was in dem direkten Verlust der Dame endete und er sich unmittelbar zur Aufgabe genötigt sah. 2:0 für uns.

Wenige Minuten später einigten sich Almir und dessen Gegner auf ein gerechtes Remis, was uns die komfortable 2-Punkte-Führung sicherte. Bei fünf weiteren Partien mit insgesamt besseren Stellungen für uns lief der Mannschaftskampf exzellent.

Im kommenden Mannschaftskampfabschnitt kamen zwei weitere Partien zum Ende, Martin musste leider die Segel streichen, dafür brachte Kay seine Gewinnstellung souverän zum Punktgewinn: 3,5:1,5 für uns. Zu dieser Zeit hatte ich eine quasi unverlierbare Stellung auf dem Brett, während Michael und Wolfang größtenteils ausgeglichen, wenn nicht sogar leicht besser standen als ihre Gegenüber.

Es gelang mir, mein Endspiel mit zwei Leichtfiguren gegen einen Turm bei Bauerngleichheit erfolgreich zu beenden, so dass der Mannschaftskampf relativ früh gewonnen wurde. 4,5:1,5. Es ist schön, auch mal einen etwas entspannteren Spieltag zu genießen, zumal die letzten beiden Partien ruhige Stellungen mit sich brachten.

Zum Abschluss des Mannschaftskampfes hat Michael zwar leider sein Spiel noch verloren, dafür konnte Wolfgang seine Partie gewinnen. Endergebnis 5,5:2,5.

Mit dieser Mannschaftsaufstellung und –leistung können wir in der diesjährigen Bereichsliga-Saison durchaus eine gute Rolle spielen, so dass es gilt, an dem tollen ersten Spieltag am vierten November gegen Forst II anzusetzen.

Erster Spieltag: Einzelergebnisse

Brett

KSF IV

DWZ  

SC Untergrombach II

DWZ

Ergebnis

1 Wegmer, Leon 1940 - Krieger, Markus 2069

0-1

2 Rochau, Normen 1838 - Weiler, Wolfgang 1950

0-1

3 Schuster, Ullrich 1811 - Zjajo, Almir 1974

0-1

4 Wang, Xinyuan 1813 - Hayen, Kay 1794

0-1

5 Tepper, Dieter 1773 - Dr. Spitz, Martin 1704

1-0

6 Dr. Geibel, Roland 1748 - Mesic, Emir  

0-1

7 Friedrich, Reinhard 1629 - Noll, Michael 1678

1-0

8     - Nied, Pascal 1681

- +

von Ralf Toth

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben