Zur Anmeldung Open 2019

Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Bruchsal Gruppenturnier: Untergrombacher Jugend mit Siebenmeilenstiefeln

Blick in den Turniersaal beim Bruchsaler Gruppenturnier 2018

Am Wochenende vom 31.8. bis 2.9. veranstaltete der SSV Bruchsal sein bereits traditionelles Gruppenturnier - ein attraktives Turnierformat, bei dem Sechsergruppen von Spielern gleicher Spielstärke gebildet werden. Das Turnier wurde von der jungen und sympathischen Bruchsaler Truppe routiniert ausgerichtet, wobei diesmal der Turnierleiter Luca Pravez sein (gelungenes) Debüt feierte. Einziger Wermutstropfen bleibt die räumliche Beschränkung auf 60 Spieler. Ein kleines, aber feines Turnier, was sich auch einige Untergrombacher Spieler nicht nehmen lassen wollten. 

In der Turniergruppe 9 startete Simon Richter furios mit 3 aus 3, konnte am letzten Spieltag jedoch nicht mehr nachlegen und kassierte eine Doppel-Null, dennoch holte er den zweiten Platz in seiner Gruppe und kam damit in die Preisgeldränge und legte ordentlich DWZ zu. In der Gruppe 8 spielte Luca Toth ein sensationelles Turnier und bestätigte seinen massiven Aufwärtstrend aus dem Joß-Fritz-Jugendopen klar. Er hatte nämlich seinen "Rasierer" dabei und rasierte seine erfahrenen Gegner reihenweise. Mit 4,5 aus 5 gewann er seine Gruppe souverän, in der letzten Runde holte er nach klasse Eröffnungsvorbereitung durch Trainer Stefan Doll gegen das gefährliche Evans-Gambit ein Remis nach beiderseitig fehlerfreier Partie gegen die starke Jugendspielerin Maria Kadach. Lucas neue DWZ ist 1493, damit liegt er bei den Spielern bis 10 Jahren in Deutschland bereits auf Rang 33 und zieht im Untergrombacher Jugendkader an seinem Bruder vorbei. In der Gruppe 7 war sein Bruder Marc Toth gehandicapt von seinem geschwollenen Auge, was ihn besonders am ersten Spieltag viel von seiner Konzentration nahm. Am letzten Spieltag konnte er die Verluste minimieren und holte 2 aus 5, da geht mehr, aber das nächste Turnier wird auch sicher wieder besser.

Das absolute Hammer-Turnier spielte jedoch Untergrombachs Jugendspieler Nummer 1, Pascal Nied. In der Gruppe 6 holte er 4,5 aus 5 und musste nur mit dem gleichfalls starken Jugendspieler Hagen Zwecker remisieren, gewann ansonsten alles. Das Ergebnis war eine unglaubliche Leistungsexplosion auf nun DWZ 1681 - ein Plus von irrsinnigen 154 Punkten! Ob ihm das noch einmal in seinem Leben gelingt? Zu wünschen wäre es dem bescheidenen jungen Mann, der mit diesem Turnier endgültig bewiesen hat, dass er die großen Fußstapfen seines Vorgängers Alex Doll als Nummer 1 im Jugendkader ausfüllen kann. Er wird sich kommende Saison in der Bereichsliga beweisen können und die passende DWZ für diese Klasse hat er nun auch. Chapeau Pascal, weiter so!!!

In der Gruppe 4 spielte dann noch Jugendleiter Ralf Toth, der mit 3,5 aus 5 ebenfalls noch einen Preisgeldrang bekam und zurück in der 1700-DWZ-Region ist. 

Bruchsal scheint ein gutes Pflaster für die Untergrombacher Teilnehmer. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder! Ergebnisse beim Ausrichter

Name DWZ alt DWZ neu DWZ Delta
Ralf Toth 1673 1702 +29
Pascal Nied 1527 1681 +154
Marc Toth 1475 1451 -24
Luca Toth 1379 1493 +114
Simon Richter 1186 1232 +46
Untergrombach Gesamt     +319

von Ralf Toth

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben