Zur Anmeldung Open 2019

Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Kreisklasse B: SCU IV mit Auswärtssieg in Sulzfeld

von Andreas Burger und Ralf Toth

Eine weite Anfahrt hatte unsere vierte Mannschaft in der Kreisklasse B zu absolvieren: es ging nach Sulzfeld zur zweiten Mannschaft. Da ein zweiter Fahrer gebraucht wurde, sprang Clubchef Heiko Schleicher (sonst SCU III) in die Bresche und spielte das zweite Brett hinter Andreas Burger. Dahinter wieder sechs Jugendspieler. Abstiegskandidat Sulzfeld II diesmal erfreulicherweise komplett. 

Andre Hayen an Brett 4 konnte den SCU bereits nach etwa einer Stunde in Führung bringen. Kurz danach annähernd zeitgleich setzte es zwei Niederlagen an Brett 7 (Shah-Zeb Syed) und Brett 8 (Raphael Rössler) und erneut eine halbe Stunde später dann auch eine Niederlage von Tim Burger an Brett 3 (er hat mal wieder viel zu schnell gespielt und dadurch seinen Qualitäts- und Stellungsvorteil nicht umgesetzt). Zwischenstand nach etwas mehr als 1,5 Stunden also 3:1 für Sulzfeld. Durch Siege von Michael Hayen an Brett 6 und Andreas Burger am Spitzenbrett kam es aber nach ca. 2 Stunden zum 3:3-Ausgleich.
An Brett 5 hatte Simon Richter einen Mehrbauern bei aussichtsreicher Stellung und bei Heiko Schleicher an Brett 2 hatte sich eine geschlossen Stellung mit etwa gleichen Chancen für beide Seiten entwickelt. Simon Richter spielte solide weiter und absolvierte routiniert die Zeitkontrolle. Nach einem Fehlzug seines Gegners, der zum Figurenverlust führte, gab dieser auf und es stand 4:3 für uns. Heiko Schleicher erhöhte stetig den Druck auf die Stellung des Gegners und öffnete vorteilhaft seine Stellung. Durch eine schöne Kombination eroberte er dann zwei Bauern und nach dem Abtausch der Schwerfiguren hatte er eine klare Gewinnstellung für sich erreicht. Sein Gegner hielt noch einige Züge dagegen an, gab dann aber letztlich auf.
Somit endete der Mannschaftskampf gegen 14.45 Uhr mit einem 5:3 Sieg für uns.

Aufsteiger SCU IV überrascht mit zwei Siegen zum Auftakt und befindet sich erfolgreich auf der Mission "Klassenerhalt". Am 2.12. soll im Heimspiel gegen Neureut IV gleich nachgelegt werden. Jöhlingen II und Neureut III als Meisterschaftsanwärter mit Siegen am zweiten Spieltag belegen wie erwartet Platz 1 und 2 in der Tabelle. Wiesental II schlug KSF VI und Neureut IV war gut aufgestellt gegen Zeutern II, ebenfalls ohne Probleme. Für Untergrombach bedeutet der gute Saisonstart, dass die Mannschaft trotz Abgänge (Marc und Luca Toth zu SCU III) die Qualität für die B-Klasse hat. Aufgrund der großen Anzahl Jugendspieler wird diese Qualität im Laufe der Saison weiter zunehmen und der SCU IV bleibt für alle Mannschaften ein nicht zu unterschätzender Gegner. 

von Ralf Toth

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben