Zur Anmeldung Open 2019

Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Oberliga: Schwarzer Sonntag in Sasbach

Am vergangenen Wochenende war der SC Untergrombach bei den SF Sasbach zu Gast. Obwohl auf dem Papier nominell Favorit, erlebte der SCU einen schwarzen Sonntag. Sasbach mit einer Truppe junger hungriger Spieler setzte die Untergrombacher Altstars gehörig unter Druck. Zwar konnte FM Raupp seine Partie unentschieden gestalten, aber schon nach kurzer Spieldauer begannen die ersten Partien zu kippen. FM Schneider machte mit einer erneuten schnellen Niederlage den Anfang.  Ebenfalls noch vor der Zeitkontrolle unterlagen FM Dr. Sieglen, der gegen das Wolga-Gambit seines Gegners nicht die richtigen Mittel fand und Oliver Prestel, der nach Aussage von Beobachtern lange gut stand. Das Remis von FM Kountz gegen Trifan darf schon als kleiner Erfolg gewertet werden, ganz sicher auch die Punkteteilung bei IM Heinz Fuchs. FM Wiechert, der ein Remisangebot seines Gegenspielers auf Geheiß seines Mannschaftsführers ablehnen musste, spielte in der Folge mannschaftsdienlich scharf weiter, überzog jedoch und verlor die Partie. Am längsten spielte GM Rogic, der nach eigener Aussage ein gewonnenes Endspiel am Ende noch zum Remis verdarb. Mit 2:6 fiel die Niederlage hoch aus, aber hätte durchaus noch höher ausfallen können. Untergrombach war chancenlos gegen diese starke Sasbacher Mannschaft, die mit dem Abstieg aber auch gar nichts zu tun haben wird. Für den SCU geht der Abstiegskampf weiter mit dem Heimspiel am 16.12. gegen den SV Walldorf.

von Ralf Toth

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben