Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Zum 2. Joß-Fritz-Jugendopen anmelden

SCU II: Niederlage gegen den Meister zum Saisonabschluss

Nachdem am letzten Spieltag quer über alle Mannschaften sechzehn Absagen zu vermerken waren, traf es auch die Bereichsligamannschaft, welche am letzten Spieltag gegen den designierten und verdienten Meister SF Forst antreten mussten. Am Spitzenbrett gab sich FM Dan Florea die Ehre, der mit dem Forster Top-Talent Benedikt Dauner seine liebe Mühe hatte, aber einen halben Punkt sichern konnte. An Brett 2 und 3 schleppten sich die grippekranken  Wolfgang Weiler und Kay Hayen ans Brett, eine mehr als vorbildliche Einstellung zum Mannschaftssport! Promp hat Wolfgang Weiler eine "Fata Morgana" gesehen und in ein verlorenes Endspiel abgewickelt, was er aber dank gegnerischer Mithilfe remis halten konnte. Kay Hayen am dritten Brett musste sich über sechst Stunden lang zäh und hochkonzentriert gegen seinen DWZ-überlegenen Gegner verteidigen und wurde am Ende belohnt. Auch hier sprang ein halber Zähler heraus. Am siebten Brett hielt Luca Toth mit Weiß problemlos das Gleichgewicht während der ganzen Partie aufrecht und seinem Gegner gebührt die Ehre, Luca den einzigen halben Punkt in allen neun Spielen abgeknöpft zu haben. 8,5 aus 9, eine sensationelle Bilanz für den Youngster! Die Partien von Michael Noll, Emir Mesic und Marlis Jahraus gingen verloren, wobei Marlis Jahraus eine Gewinnstellung auf dem Brett hatte, die sie aber leider nicht verwerten konnte. Das achte Brette ging kampflos verloren.

Am Ende des Tages war die 6:2-Auswärtsniederlage auch in der Höhe verdient, Forst hat wie erwartet voll durchgezogen und steigt hochverdient und mit nur einem einzigen kleinen Wackler während der Saison auf in die Landesliga. In die Bezirksklasse absteigen müssen Slavija Karlsruhe und uBu Karlsruhe.

von Ralf Toth

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben