3. Mannschaft

Kreisklasse A Karlsruhe - Verbandsrunde 2017/2018

Absteiger aus Bezirksklasse: Post Südstadt Karlsruhe, SC Waldbronn II
Aufsteiger aus Kreisklasse B: SC ubu Karlsruhe, SF Neureut III

Mannschaftsführer: Bernhard Kling

Erster Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpkt. BW DWZ-Schnitt
1 SC Waldbronn II (A) 1 2:0 6 25 1569
2 Post Südstadt Karlsruhe (A) 1 2:0 24 1647
3 SK Jöhlingen II 1 2:0 20 1520
4 SF Forst III 1 2:0 17½ 1443
5 SF Hambrücken 1 2:0 4 23 1418
6 SK Ettlingen IV 1 0:2 4 13 1518
6 SC Untergrombach III 1 0:2 18½ 1540
8 SK Durlach II 1 0:2 16 1510
9 SC uBu Karlsruhe II (N) 1 0:2 12 1351
10 SF Neureut III (N) 1 0:2 2 11 1369

Auf- und Absteiger am Saisonende:

Mannschaftsübersicht

Rang Mannschaft DWZ-Schnitt
letzte Saison
DWZ-Schnitt
erste acht
Platz
letzte Saison
1 Post Südstadt Karlsruhe (A) 1693 1725 BezK 9
2 SC Waldbronn II (A) 1525 1724 BezK 10
3 SK Ettlingen IV 1466 1733 3
4 SK Durlach II 1557 1718 4
5 SF Forst III 1475 1527 5
6 SC Untergrombach III 1526 1725 6
7 SF Hambrücken 1415 1572 7
8 SK Jöhlingen II 1500 1603 8
9 SC uBu Karlsruhe II (N) 1358 1463 Krk B 2
10 SF Neureut III (N) 1298 1490 Krk B 3

Hinweis zur Mannschaftsübersicht und den Kadern: Stand 6.10.2017 (DWZ). Offensichtliche Strohleute aus den Ranglisten wurden weggelassen (zumeist inaktiv seit mehreren Jahren).

Ausblick auf die Saison

Klarer Meisterschaftsfavorit ist der Absteiger Post Südstadt Karlsruhe, dort wird man den "Betriebsunfall Abstieg" sicherlich zügig beheben wollen hat dabei auch die besten Karten - vorausgesetzt, sie stellen so auf wie in der vergangenen Saison, wovon auszugehen ist. Sollte es einen zweiten Aufsteiger geben, sind der SK Durlach II, der SC Waldbronn II, aber auch der SC Untergrombach III als Kandidaten in Betracht zu ziehen. Ettlingen III, Forst III und Jöhlingen II werden es eher schwer haben, um den Aufstieg mitzuspielen, sollten aber auch keine Probleme haben, die Klasse zu halten. Die SF Hambrücken gelten wie auch in der vergangenen Saison als Abstiegskandidat, haben diesmal aber den Vorteil, dass die beiden Aufsteiger uBu II und Neureut III noch schwächer besetzt sind. Es wäre schon eine recht große Überraschung, wenn diese beiden Teams tatsächlich die Klasse halten würden.

Angeführt wird der SCU III wie eh und je von Mannschaftsführer Bernhard Kling. Zwei starke Jugendspieler gehören zur Stammformation: Rebecca Doll und Pascal Nied werden im Verlauf der Saison noch besser werden. Verstärkt wurde die Mannschaft zudem um den sehr spielstarken und erfahrenen Kay Hayen. Nicht mehr zum Einsatz kommt diese Saison Linda Fuchs, die sich stattdessen auf ihr Studium konzentriert.

Auftrag: Vom ersten Spieltag an nichts mit dem Abstieg zu tun haben, wenn sich die Möglichkeit bietet, um den Aufstieg mitkämpfen. Falls der SCU die dünne Personaldecke durch kompakte Aufstellungen kompensieren kann, ist der zweite Platz in Reichweite. Der große Vorteil ist, dass die Mannschaft nicht in der Pflicht ist, aufzusteigen. Viele Spieler sehen den SCU III in der A-Klasse bereits am richtigen Platz.