5. Mannschaft

Einsteigerklasse Karlsruhe - Verbandsrunde 2018/2019

Bretten III, KSF X, Neureut VII, Forst IV und Bruchsal IV sind neu gemeldete Jugendmannschaften. Bruchsal hat seine C-Klasse Mannschaft auf die D-Klasse und Einsteigerklasse verteilt. In Neureut, Bruchsal und Bretten sind es neu gegründete Teams. Ein erfreulicher Trend, erstmals ist die Klasse wieder voll besetzt. Neureut V und KSF VIII treten künftig in der D-Klasse an

Mannschaftsführer: Ralf Toth

Dritter Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpunkte BW DWZ-Schnitt
1 KSF IX 3 6:0 15½ 68 858
2 SSV Bruchsal IV 3 5:1 17 72 813
3 SF Neureut VI 3 5:1 15½ 70½ 802
4 SK Ettlingen VI 3 4:2 16 71½ 841
5 SF Forst IV 3 3:3 13½ 69  
6 SC Untergrombach V 3 3:3 12 51½ 801
7 KSF X 3 2:4 10½ 49½ 877
8 SF Neureut VII 3 2:4 9 34½ 901
9 SF Zeutern III 3 0:6 23 832
10 SC Bretten III 3 0:6 24½ 1098

Ausblick auf die Saison

Erfreulicherweise startet die Einsteigerklasse 18/19 voll besetzt mit 10 Teams - KSF, Neureut, Forst und Bretten haben neue Jugendteams gemeldet, Bruchsal hat seine C-Klass Mannschaft sinnvollerweise auf D-Klasse und Einsteigerklasse aufgeteilt. Der SC Untergrombach wird wie alle anderen Teams auch, als reine Jugendmannschaft mit gelegentlicher "erwachsener Verstärkung" antreten. Bei Kindern, die fast ausnahmslos im Bereich U12 und mit DWZ unter 1200 antreten, erübrigt sich jede Prognose. Die Tagesform entscheidet und auch wenn der erste Platz einen Pokal gewinnt, geht es hier schlicht und ergreifend einfach darum, den Spielern Wettkampfpraxis zu verschaffen, damit sie sich schachlich entwickeln können. 

Auftrag: Es geht es darum, Erfahrung zu sammeln und besser zu werden.