3. Mannschaft

Bezirksklasse Karlsruhe - Verbandsrunde 2021/2022

Absteiger aus Bereichsklasse: SC Karlsdorf, Karlsruher SF IV (Rückzug)
Aufsteiger aus Kreisklasse A: SC Untergrombach III, SK Ettlingen IV

Mannschaftsführer: Bernhard Kling

Achter (fünfter) Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpkt. BW DWZ-Schnitt

1

SC Bretten

8

16:0

48

201½

1700

2

Slavjia Karlsruhe

8

11:5

40½

205

1726

3 SC Untergrombach III (N) 8 10:6 37 161½ 1609
4 SC Karlsdorf (A) 8 10:6 36½ 153 1688
5 Post Südstadt Karlsruhe 8 10:6 31½ 138 1693
6 Karlsruher SF IV (A) 8 9:7 33 142 1566
7 SF Kraichtal 8 5:11 30½ 139 1635
8 SK Ettlingen IV (N) 8 4:12 24½ 108 1507

9

SK Blankenloch

8

4:12

18½

96½

1656

10

SF Graben-Neudorf

8

1:15

16

91½

1583

Mannschaftsübersicht

Rang Mannschaft DWZ-Ø
letzte Saison
DWZ-Ø
erste 8
DWZ-Ø
erste 16
Platz
letzte Saison
1 Slavija Karlsruhe

1757

1893

1760

BezK 4
2 SC Karlsdorf (A)

1719

1711

1561

BerL N-3 10
3 Karlsruher SF IV (A)

1714

*

*

BerL N-3 7
4 SF Graben-Neudorf

1690

1758

1502

BezK 3
5 SK Blankenloch

1679

1687

1484

BezK 6
6 SC Bretten

1656

1778

1619

BezK 5
7 SC Untergrombach III (N)

1652

1769

1700

KrKA 1
8 SF Kraichtal

1636

1736

1524

BezK 8
9 Post Südstadt Karlsruhe

1635

1724

1539

BezK 9
10 SK Ettlingen IV

1501

*

*

KrK A 2

Hinweis zur Mannschaftsübersicht und den Kadern: Stand 19.10.2021 (DWZ). Sortierung nach Durchschnitts-DWZ letzte Saison. Offensichtliche Strohleute aus den Ranglisten wurden weggelassen (zumeist inaktiv seit mehreren Jahren). Bei Karlsruher SF IV und SK Ettlingen IV wurde lediglich der DWZ-Schnitt herangezogen (erste acht/sechzehn zu unsicher zu ermitteln).

Ausblick auf die Saison

Slavija Karlsruhe ist nicht nur nach Zahlen klarer Favorit auf den Aufstieg. Auf dem Weg zurück zu alter Stärke (man google einmal nach "Slavija Karlsruhe") hat man am ersten Brett einen IM verpflichtet. Wer dachte, dass Karlsdorf oder Graben-Neudorf am ehesten beim Aufstieg mitreden würden, wurde am ersten Spieltag eines besseren belehrt. Die KSF haben ihre eigentliche vierte Mannschaft abgemeldet, ein Blick in den "Greifer" offenbart aber, dass hier das ehemalige "KSF V" als "KSF IV" antreten und um den Klassenerhalt kämpfen wird. Um nichts anderes geht es auch für die dritte Mannschaft des SC Untergrombach, die als Aufsteiger einen schweren Stand haben werden. Die Mannschaft besteht in erster Linie aus erfahrenen Spielern ergänzt um den einen oder anderen Jugendspieler. Ganz schwer wird es für Ettlingen IV, die in der höchsten Spielklasse des Schachbezirks Karlsruhe schon ein Wunder brauchen, um den Abstieg zu vermeiden.

Auftrag: Den Klassenerhalt sicherstellen, wenn es sein muss, am letzen Spieltag.