4. Mannschaft

Kreisklasse B Karlsruhe - Verbandsrunde 2018/2019

Absteiger aus der Kreisklasse A: SF Neureut III, SK Jöhlingen II
Neu in der Kreisklasse B: SC Untergrombach IV, SF Neureut IV

Mannschaftsführer: Kai Burger

Fünfter Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpkt. BW DWZ-Schnitt
1 SF Neureut IV (N) 5 8:2 27 124 1231
2 SF Neureut III (A) 5 8:2 23½ 103 1451
3 SC Untergrombach IV (N) 5 7:3 20½ 83 1243
4 SK Jöhlingen II (A) 5 6:4 22 95½ 1413
5 SF Wiesental II 5 6:4 22 90 1410
6 SF Malsch 5 4:6 20½ 98½ 1371
7 SSV Bruchsal II 5 4:6 17 95½ 1391
8 SF Zeutern II 5 3:7 17 88 1425
9 Karlsruher SF VI 5 2:8 14½ 65½ 1301
10 SK Sulzfeld II 5 2:8 13 54 1202

Auf- und Absteiger am Saisonende:

Mannschaftsübersicht

Rang Mannschaft

DWZ-Schnitt
geschätzt

DWZ-Schnitt
letzte Saison

Platz
letzte Saison
1 SF Neureut III (A)

1568

1404

KrK A 9
2 SK Jöhlingen II (A)

1564

1503

KrK A 10
3 SF Zeutern II

1494

1381

KrK B 3
4 SF Wiesental II

1494

1364

KrK B 4
5 SF Malsch

1453

1429

KrK B 5
6 SSV Bruchsal II

1495

1264

KrK B 6
7 SK Sulzfeld II

1281

1235

KrK B 7
8 Karlsruher SF VI

1815*

1302

KrK B 8
9 SF Neureut IV (N)

1343

1207

KrK C 1
10 SC Untergrombach IV (N)

1363

1258

KrK C 2

Die geschätzten DWZ-Schnitte beruhen auf den vermuteten "best-case" Mannschaftsaufstellungen (ohne offensichtliche Strohleute). * bei KSF VI ist die Schätzung unrealistisch, weil davor alle 40 Top-Spieler in den ersten Mannschaften spielen müssten. Stand 15.10.2018.

Ausblick auf die Saison

In der Kreisklasse B sind die beiden Absteiger Jöhlingen II und Neureut III automatisch auch Meisterschaftsanwärter in der neuen Saison. Aus den Mannschaften die im gesicherten Mittelfeld zu erwarten sind, könnte ein Team die Überraschungsmannschaft der Saison werden. Zu diesem Teams gehören Zeutern II, Wiesental II, Malsch und Bruchsal II. Gegen den Abstieg spielen KSF VI, Sulzfeld II und die beiden Aufsteiger Untergrombach IV und Neureut IV. KSF VI können je nach Antrittsmoral in deren oberen Mannschaften bärenstark, aber auch sehr schwach aufstellen. Sulzfeld II dürfte sogar noch schwächer als die beiden Aufsteiger einzuschätzen sein und ist Abstiegskandidat Nummer Eins. 

Auftrag: Der SC Untergrombach tritt weiterhin mit einer nahezu reinen Jugendmannschaft an. Mannschaftsführer ist der älteste Jugendliche Kai Burger, als Fahrer fungiert Spitzenbrett Andreas Burger, gegebenenfalls kann Karl Mangei einspringen. Aus der vergangenen Saison hat die Mannschaft die Schachfamilie Toth an die dritte Mannschaft des SCU abgegeben. Dafür sind mit Simon Richter und Andre Hayen zwei spielstarke und talentierte Spieler nachgerückt und alle Jugendspieler haben erheblich an Qualität und DWZ zugelegt, so dass der Klassenerhalt als klares Saisonziel durchaus in Reichweite ist.