Zur Anmeldung Open 2019

Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Aktuelles

Open-Nachlese: IM Heinz Fuchs kommentiert

Es war die entscheidende Partie des Turniers. GM Ikonnikov - GM Kazakov in Runde 6, beide mussten gewinnen und versuchten dies auch. Die Partie wogte hin und her und war lange kompliziert und nicht für alle Kiebitze verständlich. Worum es wirklich ging, sieht man erst in der vorliegenden detaillierten Partieanalyse.

Der Untergrombacher IM Heinz Fuchs hat sich die Partie für Sie angesehen und kommentiert.

Weiterlesen …

Open-Nachlese: FM Patrick Bensch kommentiert

Drei Siege fuhr er im 32. Untergrombacher Open ein, den schönsten davon gleich in der ersten Runde. FM Patrick Bensch vom SC Rottal. Für die Leser dieser Webseite hat er die Partie ausführlich kommentieren. Das Nachspielen lohnt sich in jedem Fall!

 

Weiterlesen …

Open: Siebte Runde - GM Ikonnikov gewinnt Partie und Turnier

Brett 1 im Belagerungszustand: Endphase der Partie GM Ikonnikov - Cofman.

GM Vyacheslav Ikonnikov spielte von der ersten Runde an Brett 1 und dort gefiel es ihm so gut, dass er den Tisch nicht mehr hergab. In der letzten Runde hatte sein Gegner Veaceslav Cofman mit einem Sieg sogar die Chance auf den Turniersieg in Untergrombach. Letzten Endes war es doch eine klare Angelegenheit für den russichen Großmeister, der sich seines Turniersieges aber nicht sicher sein konnte, da GM Mikhail Kazakov an Brett 2 ebenfalls gewann und so beide punktgleich das Turnier beenden. Am Ende gab die Zweitwertung den Ausschlag: Hauchdünn, mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung, gewinnt GM Ikonnikov die 32. Ausgabe des Untergrombach Open.

Die Partien der siebten Runde (mit Kurzbericht) stehen zur Verfügung und können heruntergeladen oder direkt hier nachgespielt werden.

Auch in den nächsten Tagen lohnt sich noch ein Besuch auf dieser Webseite, es werden noch kommentierte Partien nachgereicht.


Bild links: Heiko Schleicher (Vorsitzender SC Untergrombach, Mitte) mit Gesamtsieger GM Vyacheslav Ikonnikov (links) und GM Mikhail Kazakov (rechts). 
Bild rechts: Heiko Schleicher mit dem Sieger des B-Turniers, Dr. Ishak Taube.

Open: Sechste Runde - Kampfremis am Spitzenbrett

Mittlerweile ist das 32. Untergrombach Open bereits Geschichte, wir reichen an dieser Stelle noch die Partien der sechsten Runde nach. Geprägt war diese durch das Großmeisterduell am Spitzenbrett: GM Ikonnikov hatte die Gelegenheit, mit Weiß die Entscheidung gegen GM Kazakov herbeizuführen und versuchte dies auch lange. Am Ende reichte es nur zum Remis.

Die Partien der sechsten Runde (mit Kurzbericht) stehen zur Verfügung und können heruntergeladen oder direkt hier nachgespielt werden.

Zum Diagramm: In der Eröffnung soll man seine Figuren entwickeln, so lernt es der Schachspieler. Veaceslav Cofman kennt diesen guten Ratschlag sicher auch, dennoch befindet sich sein Königsflügel im 15. Zug noch in der Grundstellung. Davon gänzlich unbeeindruckt, zog er 16.Sf3 und verließ nach langer Schlacht als Sieger das Brett. (Cofman - Bongartz, 6. Runde).

Open: IM Heinz Fuchs kommentiert

In Runde 5 trafen an Brett 2 mit IM Vadim Chernov und GM Kazakov zwei Titelträger aus der Spitzengruppe aufeinander. Nur der Sieger dieser Partie durfte sich Hoffnungen auf den Turniersieg machen. Es stand also für beide einiges auf dem Spiel.

Der Untergrombacher IM Heinz Fuchs hat sich die Partie für Sie angesehen und kommentiert.

Weiterlesen …

Open: Dr. Ishak Taube siegt im B-Open

Dr. Ishak Taube gewinnt mit 6,5 aus 7 überlegen das B-Open. Zweiter wurde Eckhard Sulliga mit 6 aus 7. DWZ-Gewinner ist Jugendspieler Arkady Chernykh von den Karlsruher Schachfreunden, dem das Kunststück gelang, seine DWZ mit 4,5 aus 7 um satte 96 Punkte zu steigern.

B-Open: Ergebnisse siebte Runde - Tabelle nach der siebten Runde - Vorläufige DWZ-Auswertung

 

Open: GM Vyacheslav Ikonnikov siegt im A-Open

GM Vyacheslav Ikonnikov besiegte Veaceslav Cofman in der letzten Runde und siegt mit 6 aus 7 und minimal besserer Buchholz vor GM Mikhail Kazakov. Dritter wurde IM Oleg Spirin, Vierter Lukas Pfatteicher und Fünfter Veaceslav Cofman.

Ergebnisse siebte Runde
Tabelle nach der siebten Runde
Vorläufige DWZ-Auswertung

Die Ergebnisse für das B-Open folgen in Kürze, am Abend der Turnierbericht und die Partien der sechsten und siebten Runde.

GM Vyacheslav Ikonnikov in der Partie der 7. Runde gegen Veaceslav Cofman

Open: Ergebnisse und Tabelle der sechsten Runde - Paarungen der siebten Runde - vier Spieler haben es in der Hand

A-Open: Ergebnisse sechsten Runde - Tabelle nach der sechsten Runde - Paarungen siebte Runde

B-Open: Ergebnisse sechsten Runde - Tabelle nach der sechsten Runde - Paarungen siebte Runde

Hinweis. Aufgrund eines Übertragungsfehlers stehen die Ergebnisse der Runde 6 voraussichtlich erst morgen früh auf dieser Webseite zur Verfügung.  Sie finden die Ergebnisse in jedem Fall als Aushang im Turniersaal.

Open: Fünfte Runde - Kurzremis für Ikonnikov, Kazakov zieht gleich

An Brett 1 waren gerade neun Züge zwischen IM Spirin und GM Ikonnikov gespielt, da reichte man sich bereits die Hand zum Friedensschluß. GM Kazakov nutzte an Brett 2 seine Chance gegen IM Chernov und gewann in kraftvollem Stil. IM Chernov muss damit seine Ambitionen auf den Turniersieg begraben. Es führen nun die beiden Großmeister Ikonnikov und Kazakov mit je 4,5 Punkten und treffen folglich in Runde 6 aufeinander. Noch im Rennen um den Turniersieg sind mit einem halben Punkt Abstand auf das Führungsduo noch acht Spieler mit vier Punkten beteiligt, darunter IM Spirin und FM Dr. Sieglen.

Im B-Open führen weiterhin Thomas Kerner und Dr. Taube. 

Die Partien der fünften Runde stehen zur Verfügung und können heruntergeladen oder direkt hier nachgespielt werden.

Diagramm aus der Partie FM Dr. Sieglen - Farmani. Schwarz dachte, gerade seinen König mit 21. Kg8-f7 aus der Schußlinie des Turms auf g2 gebracht zu haben. Der Zug hat nur einen Haken und FM Dr. Sieglen demonstriert dies auch eindrucksvoll. Wie es weitergeht können Sie in der Partie selbst nachspielen.

Open: IM Heinz Fuchs kommentiert

In Runde 3 an Brett 7: Sie boten eine wilde Show auf dem Brett - Oliver Prestel (SC Bellheim) führte die weißen Steine gegen Veaceslav Cofman  (Karlsruher Schachfreunde).

Der Untergrombacher IM Heinz Fuchs hat sich die Partie für Sie angesehen und kommentiert.

Weiterlesen …