2. Mannschaft Fünfter (achter) Spieltag

Bereichsliga Nord 2 Staffel 3 - Verbandsrunde 2021/22

Absteiger aus Landesliga: SC Eppingen III
Aufsteiger aus Bezirksklasse: SF Neureut II, SC ubu Karlsruhe

Mannschaftsführer: Markus Krieger

Fünfter (achter) Spieltag: 22.05.2022*

SC Untergrombach II

1777 -

SC uBu Karlsruhe (N)

1638

5½ - 2½

SC Eppingen III (A)   - spielfrei  

SK Durlach 1901 - SF Egg.-Leopoldshafen 1697

5 - 3

SF Forst II 1764 - SF Wiesental 1753

4 - 4

SF Zeutern   - SF Neureut II (N)  

+ -

Spielfreie Tage werden für die spielfreien Mannschaften wie 8:0 gewertet, um Vergleichbarkeit mit den anderen Ligen in Sachen Abstiegsregel herzustellen.

Fünfter (achter) Spieltag: Einzelergebnisse

Brett

SC Untergrombach II

DWZ  

uBu Karlsruhe

DWZ

Ergebnis

1 Krieger, Markus 2132 - Sokerin, Andrej 1978

1 - 0

2 Hayen, Andre 1807 - Krug, Marcus 2072

0 - 1

3 Hayen, Kay 1807 - Rausch, Michael 1678

½

4 Toth, Marc 1673 - Guthmann, Matthias 1504

½

5 Toth, Luca 1659 - Lachnit, Manfred 1498

1 - 0

6 Toth, Ralf 1728 - Kühner, Moritz 1420

½

7 Noll, Michael 1717 - Bräutigam, Jürgen 1317

1 - 0

8 Uyar, Levin 1692 -    

+ -

Fünfter (achter) Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpunkte BW DWZ-Schnitt

1

SC Untergrombach II

8

15:1

51½

228

1760

2 SK Durlach 8 12:4 41½ 184½ 1854
3 SC Eppingen III (A) 8 10:6 38½ 166½ 1766
4 SF Eggenstein-Leop. 8 10:6 31½ 159½ 1713
5 SC uBu Karlsruhe (N) 8 9:7 37 167½ 1729
6 SF Forst II 8 8:8 36 161½ 1731
7 SF Wiesental 8 7:9 32½ 159½ 1742
8 SF Zeutern 8 7:9 32½ 141½ 1632

9

SF Neureut II (N)

8

2:14

19

71

1661

10            

Spielbericht


Markus Krieger (links) behielt mit 4 aus 4 seine weiße Weste mit dem SCU 2.

Am vorletzten Spieltag war der SC uBu Karlsruhe zu Gast bei Untergrombachs Oberligareserve. Für den SCU II ging es um den Aufstieg in die Landesliga. Früh ging man mit 1:0 in Führung, denn uBu ließ das letzte Brett unbesetzt. In unnachahmlicher Manier besorgte der bärenstarke Michael Noll das 2:0, er konnte den gegnerischen König ins offene Gelände ziehen und dort verhaften. Noll hat jetzt 2,5 aus 3 und ist zum Stammspieler in der zweiten Mannschaft geworden. An Brett 3 wickelte Kay Hayen gekonnt zum gewünschten Endergebnis "Remis" ab und sicherte den Vorsprung. Luca Toth gelang es auf trickreiche Weise, die gegnerische Dame in einem Spinnennetz einzufangen, aus dem es kein Entrinnen gab und folgerichtig ging der Punkt an den jungen Untergrombacher. Glück hatte Ralf Toth, der unter starken Druck geraten war, dass der Gegner ihn entkommen ließ und in vorteilhafter Stellung mit Remis zufrieden war. Die Partie war aber von Moritz Kühn auch stark vorgetragen. Den Siegpunkt besorgte Marc Toth, der die Möglichkeit zu einer Stellungswiederholung nutzen konnte. Andre Hayen kam gegen den früheren Untergrombacher Marcus Krug unter die Räder. Am Spitzenbrett zeigte Markus Krieger wieder einmal eine tadellose Leistuung und behielt mit 4 aus 4 seine weiße Weste. Krieger wird dem SCU II in der nächsten Saison sehr fehlen, er steigt auf und wird Stammspieler in der ersten Mannschaft.