4. Mannschaft 2021 / 22 Kreisklasse B

Kreisklasse B Karlsruhe - Verbandsrunde 2021/22

Rückzug aus Bezirksklasse: Karlsruher SF V
Aufsteiger aus der Kreisklasse C: SK Blankenloch II, SK Durlach II

Mannschaftsführer: Heiko Schleicher

Neunter (sechster) Spieltag: Tabelle

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpkt. BW DWZ-Schnitt

1

SSV Bruchsal II

9

17:1

38

142

1528

2

Karlsruher SF V (A)

9

16:2

39

148

1419

3 SK Odenheim 9 11:7 32½ 116½ 1428
4 SC Oberhausen-Rheinhausen 9 10:8 32 107 1391
5 SF Neureut IV 9 10:8 31 93 1228
6 SK Durlach II (N) 9 10:8 29½ 127½ 1460
7 SK Ettlingen V 9 7:11 23 76 1170
8 SC Untergrombach IV 9 5:13 28 100 1393

9

SK Jöhlingen II

9

2:16

10½

35

1298

10

SK Blankenloch II (N)

9

2:16

18

1383

Der SC Untergrombach zieht, obwohl sportlich gerettet, freiwillig in die Kreisklasse C zurück, weil dort nächste Saison mit Viererteams gespielt werden wird.

Mannschaftsübersicht

Rang Mannschaft

DWZ-Ø
erste 8

DWZ-Ø
erste 16

DWZ-Ø
letzte Saison

Platz
letzte Saison
1 SK Durlach II (N)

1714

1568

1488

KRK C 7
2 SF Neureut III

-

-

1463

KrK B 1
3 SK Odenheim

1415

1415

1449

KRK B 4
4 SC Oberhausen-Rheinh.

1473

1285

1431

KrK B 9
5 SC Untergrombach IV

1626

1405

1388

KRK B 3
6 SK Blankenloch II (N)

1252

1252

1351

KRK C 2
7 Karlsruher SF V (A)

-

-

1347

KRK B 5
8 SK Jöhlingen II

1540

1406

1309

KRK B 7
9 SSV Bruchsal II

1761

1373

1286

KRK B 10
10 SK Ettlingen V

-

-

1196

KRK B 8

Hinweis zur Mannschaftsübersicht und den Kadern: Stand 26.10.2021 (DWZ). Sortierung nach Durchschnitts-DWZ letzte Saison. Offensichtliche Strohleute aus den Ranglisten wurden weggelassen (zumeist inaktiv seit mehreren Jahren). Beim SK Ettlingen V, KSF V und Neureut III wurde lediglich der DWZ-Schnitt herangezogen (erste acht/sechzehn zu unsicher zu ermitteln).

Ausblick auf die Saison

Die B-Klasse spielt seit der Saison 2021/22 mit nur noch sechs Spielern pro Team. Die Karlsruher SF haben eine Mannschaft zurückgezogen, so spielt das Frauenteam ehemals KSF VI nun als KSF V. Neureut hat das Kunststück fertiggebracht, mit der dritten Mannschaft abzusteigen, während gleichzeitig die vierte Mannschaft in die B-Klasse aufgestiegen ist, so bleibt Neureut III in der Klasse. Neben dem regulären Aufsteiger Blankenloch II kommt völlig überraschend der SK Durlach II aus der C-Klasse, wo man im Vorjahr Siebter (!) wurde. Erstaunlich, dass man auch als Siebtplatzierter noch aufsteigen kann. Durlach II und Neureut III gehören auch gleich zu den Aufstiegsfavoriten aufgrund ihrer Mannschaftsstärke. Dazu muss man auch den SSV Bruchsal II zählen, der in der letzten Saison noch abgeschlagen am Tabellenende landete, aber jetzt von Zulauf im eigenen Verein und der Sechser-Regel profitiert und eine aufstiegsfähige Mannschaft zusammen hat. Ettlingen V dürfte in dieser Klasse chancenlos absteigen.

Auftrag: Der SC Untergrombach IV tritt diesmal mit einer Mischung aus erfahrenem und jungem Personal an. Die Aufstellung ist stark abhängig von der Antrittstmoral in den oberen Mannschaften. Einzige Konstante ist Mannschaftsführer Heiko Schleicher. In dieser Saison wird es nicht einfach, die Klasse zu halten, es müssen eben die schlagbaren Gegner besiegt werden, damit am Ende der Saison genügend Punkte auf dem Konto sind. Der Auftrag lautet "Klassenerhalt" schlicht und einfach.

Analyse der Saison

Wie erwartet war die Saison geprägt von einer enorm hohen Fluktuation an Spielern, was vor allem durch Spielabsagen in den vorderen Mannschaften bedingt war. Konstanten waren Mannschaftsführer Heiko Schleicher (6 Einsätze), Peter Rensch (5 Einsätze) und Britta Mangei (4 Einsätze). Der Klassenerhalt wurde knapp erreicht, dennoch zieht der Verein aufgrund Personalmangel die Mannschaft in die C-Klasse zurück, wo mit Vierer-Teams gespielt werden kann. Jöhlingen II geht den Gang in die C-Klasse als sportlicher Absteiger mit; Blankenloch II wird gleich ganz abgemeldet. Vorne steigen Bruchsal II und KSF V hoch verdient auf in die B-Klasse.