Zum Kommentieren von Nachrichtenbeiträgen klicken Sie bitte auf deren Überschrift.

Aktuelles

"Bis der König fällt" - Pressebericht über das 39. Open Untergrombach


Bericht in den Badischen Neuesten Nachrichten vom 5.1.2023

(Zum Vergrößern das Bild anklicken)

Artikel als PDF

39. Open Untergrombach: Der zweite Tag


FM Benedikt Dauner (mit Weiß) gehört zur Spitzengruppe aus sieben Spielern mit 3 aus 3.

Nach drei Runden im 39. Open Untergrombach haben sich im A-Turnier sieben Spieler mit weißer Weste, also drei Siegen aus drei Partien gehalten. Darunter sind die beiden FIDE-Meister Benedikt Dauner und Veaceslav Cofman, die nun eine sehr gute Ausgangsposition für die Jagd nach dem Turniersieg haben. In einer großen Verfolgergruppe mit 2,5 Punkten finden sich unter anderem der ehemalige Turniersieger IM Vadim Cernov und Stefan Joeres, die weiter zu den Mitfavoriten gehören. Nicht mehr im Kreis der Anwärter auf den Turniersieg sind die beiden IM Roshka und Martinovici, die in der dritten Runde erst nach Ablauf der Karenzzeit im Turniersaal erschienen. Immer noch Chancen hat der einzige Großmeister im Feld, Harmen Jonkman nach einem perfekten zweiten Spieltag mit nun 2 aus 3 Punkten. Spiel des Tages war die spannende, komplizierte und voll ausgekämpfte Partie im Bruderduell Benedikt gegen Julian Dauner, welches Benedikt für sich entscheiden konnte.

Auch im B-Turnier gibt es eine Spitzengruppe aus sieben Spielern, dahinter liegt Bregje Roebers, die Schwester der Open-Siegerin 2022 Eline Roebers, mit 2,5 Punkten in Lauerstellung.

Am Donnerstag steht nur eine Runde auf dem Programm, Spielbeginn ist 10:00 Uhr.

39. Open Untergrombach steht bevor

Am Dienstag, 3. Januar 2023 startet das Open Untergrombach in seine 39. Auflage. Die Anmeldung ist ab 13:30 Uhr besetzt und alle TeilnehmerInnen müssen bis 15:00 Uhr zurückgemeldet haben. TeilnehmerInnen mit Problemen auf der Anreise informieren bitte die Turnierleitung unter +49 179 498 498 0. Verspätete Anmeldung führt zum Ausschluss von den Paarungen der ersten Runde.

Der Rundenstart für Runde 1 ist auf 16:00 Uhr geplant, nicht 16:30 Uhr wie ursprünglich ausgeschrieben.

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen eine gute Anreise und freuen uns auf ein tolles Schachturnier.

Landeliga Nord: SCU 2 gewinnt erstmals und verlässt die Abstiegsränge

FM Dr. Podat, FM Dr. Joachim Sieglen und dahinter Almir Zjajo: Drei Punkte an den ersten drei Brettern für den SCU

Nach drei Niederlagen zum Auftakt und dabei zuletzt noch der deftigen 0,5:7,5 - Klatsche gegen den klaren Meisterschaftsfavoriten KSF 2 war Untergrombachs zweite Mannschaft im Heimspiel gegen KSF 3 unter Druck und musste liefern. Da passte es gut, dass die nicht eingesetzten Oberligaspieler FM Dr. Podat und FM Dr. Joachim Sieglen zur Verfügung standen und Almir Zjajo am dritten Brett seinen Einstand in dieser Saison feierte. Die drei waren die entscheidende Verstärkung und steuerten drei volle Punkte zu einem überzeugenden Heimsieg bei. Der eigentliche Aufreger der Begegnung fand jedoch eine halbe Stunde nach offiziellem Spielbeginn statt.

Der SCU 2 verlässt aus eigener Kraft die Abstiegsränge und "überwintert" auf einem Nichtabstiegsplatz, muss jedoch am fünften Spieltag gegen Aufsteiger Ersingen unbedingt nachlegen.

Zum Spielbericht

Anmeldung zur Warteliste beim 39. Open Untergrombach ist geschlossen

Das 39. Open Untergrombach ist mit 200 bestätigten TeilnehmerInnen weiterhin ausgebucht. Auch die Anmeldung zur Warteliste ist geschlossen, bitte sehen Sie von weiteren Anfragen ab. Alle Personen, die jetzt noch auf der Warteliste stehen, wurden von der Turnierleitung bezüglich des weiteren Vorgehens kontaktiert.

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen angenehme Feiertage, kommen Sie gut ins neue Jahr und wir sehen uns am 3. Januar. Bitte melden Sie sich zwischen 13:30 Uhr und 15:00 Uhr an der Anmeldung, damit Sie zur ersten Runde ausgelost werden.

Oberliga Baden: Untergrombach holt den ersten Sieg der Saison

Gegen Sasbach erstmals im Team am Spitzenbrett: IM Borya Ider (ELO 2488)

Gegen den Tabellenletzten SF Sasbach gelang dem SC Untergrombach der erste Saisonsieg am vierten Spieltag. Mit nun drei Punkten konnte etwas Abstand zu dem vermeintlichen Abstiegsplätzen hergestellt werden. Der Sieg war am Ende etwas glücklich, weil der Gegner nicht alle Partien voll auskämpfte. Bei dem 5:3 steuerten Pascal Nied, FM Thomas Raupp und FM Bernd Schneider Siege bei, während IM Borya Ider, GM Davor Rogic, FM Jochen Kountz und Markus Krieger jeweils halbe Punkte einbrachten.

Zum Spielbericht

(Kommentare: 2)

Teilnehmerlisten zum 39. Open Untergrombach sind aktualisiert

Das 39. Open Untergrombach ist weiterhin ausgebucht. Aufgrund einiger Absagen wurden die Teilnehmerlisten mit NachrückerInnen von der Warteliste aktualisiert. Alle nachrückenden TeilnehmerInnen wurden per E-Mail informiert. Alle TeilnehmerInnen, die noch nicht das Startgeld überwiesen haben, werden dringend aufgefordert, dies bis spätestens zum 16.12.2022 nachzuholen. Zum 17.12.2022 werden die Teilnehmerlisten um die NichtzahlerInnen bereinigt und es gilt dann für NachrückerInnen das Datum des Zahlungseingangs. Die Anmeldung auf Warteliste empfiehlt sich.

Das Feld wird mittlerweise angeführt vom ukrainischen IM Yevgeniy Roshka (ELO 2510), dahinter findet sich nun der Moldawier IM Ilia Martinovici (ELO 2415). Neu im Turnier ist auch die indische WIM Srishti Pandey (ELO 2198). Aus beruflichen Gründen musste leider FM Manfred Menacher seine Teilnahme absagen.